2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Antworten
EnricoDre
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Jun 2021, 21:53
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Hat sich bedankt: 1 Mal

2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von EnricoDre »

Hallo zusammen,

ich bin Enrico und habe gefühlt schon ewig eine kleine 3.1 Anlage bestehend aus
  • Marantz NR1601
  • 2x NuBox 311
  • Subwoofer AW-441
  • Irgendein JBL Lautsprecher als Center
Das hat in meiner alten, kleinen Junggesellenbude echt gut funktioniert, Musik hören hat viel Spaß gemacht. Dann kamen irgendwann Frau und schließlich auch Kinder und das Thema ist in den Hintergrund gerückt. Mittlerweile sind die Kinder etwas älter, die Wohnsituation hat sich geändert und es ist wieder etwas mehr Zeit zum Musik hören (Filme schaue ich auch über die Anlage, aber das ist weniger wichtig). Also habe ich mich wieder etwas mehr mit dem Thema beschäftigt. Nur leider bin ich jetzt nicht mehr so zufrieden mit dem Ganzen.

Die Anlage steht jetzt im Familienwohnzimmer (ca. 25qm) eingerahmt von Schränken und Fernseher. Ganz unten findet ihr ein Bild von der Situation. Mir ist bewußt, dass dies alles andere als ideal ist, eine grundlegende Ummöbelierung unseres Wohnzimmers ist aber keine Option.

Mein Eindruck der IST Situation:
Bei niedrigen Lautstärken klingt alles iO. bei höheren bis großen Lautstärken (Unterhaltung nur mit Anstrengung möglich) habe ich folgende Probleme.
Bei wandnaher Aufstellung der 311er habe ich bei den Mitten und Höhen einen recht angenehmen und fülligen Klang, jedoch sind die Tieftöne eine Katastrophe. Die sind extrem schwammig und vom Timing her sehr ungenau. Bei manchen Liedern hat man sogar den Eindruck, der Bass würde asynchron zum Takt spielen.
Ziehe ich die 311er nach vorn (von der Wand weg, ca. 50cm, mehr geht nicht) verschwindet die Ungenauigkeit der Tieftöne, sehr gut. Jedoch werden die Tiefen und unteren Mitten auch deutlich leiser, die oberen Mitten und Höhen überwiegen dann. E-Gitarren in Rockstücken zum Beispiel sind sehr dominat und nerven regelrecht. Das habe ich zwar am Receiver etwas kompensieren können, aber so richtig befriedigend ist das nicht. In Kombination mit dem Subwoofer habe ich jetzt einen Klang (bei nach vorne gezogenen LS) der gefühlt ein Loch in der Mitte hat.

Das würde ich gerne verbessern.

Seht ihr in der Art und Weise wie die LS aufgestellt sind irgendwo noch einen "quick win", also eine leicht zu realisierende Verbesserung (z.B. Diffusor oder Absorber hinterm Fernseher)?

Wenn ich die 311er ersetzen würde, was macht da Sinn? Ich würde gerne bei "Regallautsprechern" bleiben. NuLine 34? Oder eventuell NuVero 50, der wird ja als Wandlautsprecher beworben? Oder wäre das Perlen vor die Säue bei meinen Randbedingungen? Könnte ich mit diesen Lautsprechern auch den Subwoofer beim Musikhören obsolet machen? Die richtige Abstimmung vom Sub mit den 311ern war fürchterlich nervig.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Gruß
Enrico


Bild
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 10091
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von joe.i.m »

Mit dem Schalter am Anschlußterminal der 311er hast Du schon experimentiert?
Ansonsten könnte man, wenn die Boxen Wandnah stehen den unteren bereich eventuell etwas bedämpfen , wenn man die Bassreflexöffnungen mit Schaumstoff oder zum Beispiel mit augerollten Socken vorsichtig verschließt.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von Kardamon »

Meine persönliche Meinung ist dazu folgende
Zwingende Randbedingung: min. 50cm Wandabstand für die Frontlautsprecher Links und Rechts, dann helfen

Var. A
2 Stk. nuBoxx BF-50 auf
2 Stative
1x BF-50 als liegender Center für die Sprache des Filmtons
mit oder ohne Subwoofer, wenn ohne, dann erübrigen sich die Bass-Probleme wohl

oder
Var. B
2x BF-60
1x BF-50 als liegender Center für die Sprache des Filmtons
ohne Subwoofer
Gruß
Kardamon
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 23960
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von Weyoun »

Sehe ich das richtig, dass beide Front-LS nicht die gleiche Höhe haben?
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
EnricoDre
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Jun 2021, 21:53
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von EnricoDre »

joe.i.m hat geschrieben: Do 10. Jun 2021, 23:32 Mit dem Schalter am Anschlußterminal der 311er hast Du schon experimentiert?
Ansonsten könnte man, wenn die Boxen Wandnah stehen den unteren bereich eventuell etwas bedämpfen , wenn man die Bassreflexöffnungen mit Schaumstoff oder zum Beispiel mit augerollten Socken vorsichtig verschließt.

Gruß joe
Schalter habe ich probiert, macht aber die Höhen nur lauter. Daran fehlt es nicht.

Ein paar Socken oder einen Schwamm in die Bassreflexöffnung stecken probiere ich mal aus.

Gruß & Danke
EnricoDre
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Jun 2021, 21:53
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von EnricoDre »

Weyoun hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 10:14 Sehe ich das richtig, dass beide Front-LS nicht die gleiche Höhe haben?
Ja, die linke steht auf 58cm Höhe (Unterkante), die rechte auf 53cm Höhe. Ich lege rechts mal was unter und schaue was passiert.

Danke
EnricoDre
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Jun 2021, 21:53
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von EnricoDre »

Hallo zusammen,
habe die Tage noch etwas rumprobiert und will meine Erfahrungen einfach mal nieder schreiben (auch auf die Geafhr hin irgend jemand zu langweilen).

Also am Bassreflexrohr zu manipulieren hat leider nicht so wirklich was gebracht. Lautsprecher auf gleiche Höhe bringen war ebenso nicht besser, aber es waren ja auch nur 5cm Höhenunterschied.

ABER: ich habe seit Ewigkeiten mal wieder einen Film über die Anlage geschaut (Interstellar, wen es interessiert) und da dachte ich, gleich springt mir der Subwoofer aus dem Fenster. Tiefe Sequenzen viel zu laut, der kleine AW441 war merklich überfordert (meine Ohren übrigens auch). Ich weiß nicht mehr warum, aber ich habe dann so ziemlich als Erstes den "Audyssey MultEQ" am AVR ausgeschaltet. Und sieh da, deutlich besser. Der Bass war danach leiser aber immer noch präsent.
Ich habe das ganze dann auch mal mit Musik anstatt Filmeffekten probiert und siehe da, auch hier ist das Gesamtbild angenehmer geworden. Ich glaube ich sollte das Einmessen noch mal etwas sorgfältiger probieren.

Eine Frage noch dazu: bei meinem Marantz lag ein Mikro zum Einmessen bei. Sollte ich mir lieber was Besseres besorgen oder sind die beiliegenden Mikros eurer Erfahrung nach tauglich?

Gruß
Enrico
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 23960
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2x NuBox311 + AW441 im Wohnzimmer, Verbesserungspotential

Beitrag von Weyoun »

Soweit mir bekannt ist, können AV-Receiver nur mit den eigenen Messmikros eingesessen werden.
Ausnahmen bestätigen die Regel: Bei der Dirac-Einmessung, dessen Auswertung ja am PC vorgenommen wird, kann man auch eigene Messmikros verwenden.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Antworten