Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...
Benutzeravatar
OL-DIE
Star
Star
Beiträge: 2700
Registriert: Fr 24. Okt 2003, 16:02
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von OL-DIE »

Hallo Amadeus,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu den neuen Boxen! Eure HiFi-Anlage gefällt mir sehr gut. Auch die Position der Boxen sieht auf dem Foto klasse aus, sie haben wohl viel "Luft" um sich herum.

Der angedachte hochflorige Teppich wird mit Sicherheit die Raumakustik im Mittel- und Hochtonbereich hörbar noch etwas verbessern und die Raumakustik etwas "trockener" gestalten.

Prima, dass die Raummoden bzw. Bassüberhöhungen beseitigt sind.

Ich wünsche euch viel Hörvergnügen!

Beste Grüße
OL-DIE
2x nuVero 14 mit Aufsatz RS 54 (modifiziert)✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber über Digital-Delay✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦Cambridge Audio CXN V2✦Lenco L78...
Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3926
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von tf11972 »

Glückwunsch zu den neuen "Mitbewohnern"!

In Rot machen sie sich, wie ich finde, sehr gut, bei uns hätte das optisch zu sehr dominiert.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

https://forestpipes.de
Benutzeravatar
doodoo
Semi
Semi
Beiträge: 88
Registriert: So 10. Feb 2019, 12:24
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von doodoo »

Glückwunsch zur nuVero 170 und viel Spaß.....
Nubert nuVero 140 Stereo, Hegel H360, Cambridge Audio Azur 851C, Lindemann Limetree Bridge I Streamer.

Viele Grüße
Andreas
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

AndyRTR hat geschrieben: Sa 8. Jan 2022, 18:12 Zeig doch bitte mal noch die vergleichende Messung über den gesamten Frequenzbereich und RT60.
Im Frequenzbereich über 1 kHz scheint irgendetwas nicht zu passen, da die Werte in der logarithmischen Auftragung ab 1 kHz bis 20 kHz etwa linear - aber sehr deutlich - abfallen. Daher habe ich den Frequenzbereich nur bis 800 Hz dargestellt. Ich habe nicht herausgefunden, woran das liegt, das war mir aber auch erst einmal nicht so wichtig, da es im niederfrequenten Bereich ganz plausibel aussieht. Bei den Boxen steht alles auf "neutral" und auch die Bass- / Höhenkorrekturen am Vorverstärker stehen auf 0 dB.
Nuvero 170, NuControl 2, NuPower D, Cambridge Audio Azur 851C, Project Xtension 9 Evolution mit Ortofon Quintet Black S, Musical Fidelity MX-VYNL, Nakamichi BX-2
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von AndyRTR »

Linearer Abfall ist doch gewollt. Eine linear auf Achse spielender Lautsprecher wird im normalen Raum immer je nach Raumgröße und Hörentfernung eine gewollte Absenkung haben. Diese sollte nur keine gravierenden Dellen oder Überhöhungen zeigen. Typisch wäre so etwa ein Abfall von 200Hz nach 10kHz von 4-5db. Im Nahfeld etwas weniger. Bei sehr großen Räumen oder großer Hörentfernung etwas mehr.
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
Benutzeravatar
tine-paul
Star
Star
Beiträge: 804
Registriert: So 3. Jul 2011, 08:34
Wohnort: Am Mellensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von tine-paul »

Willkommen im Club der 170er.
WZ:Front 2x NV170 nuPro AS 250 Cambrigde 752BP nuControl 2xnuPowerA
Bluesound 2i Panasonic TX-65FZW835
Keller:2xNV14 3xNV7 2xRS54 2xWS14 XW-1200 Cambrigde CXUHD OnkyoTX-NR3030 Rotel RMB 1095 Technics SL3310
Beamer Epson TW7300 Rahmenleinwand 100 Zoll
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

Vielen Dank für eure durchweg positiven Rückmeldungen, auch zur Farbwahl! Wir denken auch, dass es passt, wobei auch schwarz möglich gewesen wäre. Aber die Lautsprecher sind - trotz ihrer Größe - auch optisch einfach sehr gelungen.
Zum Frequenzverlauf: über 4-5 dB würde ich mir keine großen Gedanken machen, aber der Pegel bricht von 1 kHZ bis 20 kHz um 25 - 30 dB ein, so dass mit den Messergebnissen in diesem Bereich nichts mehr anzufangen ist. Vermutlich ist da irgendwo in der REW-Software noch ein Parameter falsch eingestellt, aber darum kümmere ich mich später. Momentan ist mir erst einmal wichtig, dass der Bassbereich sauber dargestellt wird und da scheint alles ganz plausibel. Ich stehe dazu aber im Kontakt mit Herrn Raabe von Nubert. Falls da etwas fehlerhaft sein sollte, werde ich das noch korrigieren. Aber der Höreindruck sagt eigentlich, dass es so falsch nicht sein kann.
Im Mitten- und Höhenbereich wird ein bißchen mehr Dämpfung dem Klang ganz sicher gut tun. Es wird da auf jeden Fall noch ein Hochflorteppich dazu kommen, der hat aber etwas Lieferzeit. Aber die Bilder an den Wänden werden bleiben, wohl wissend, dass die akustisch suboptimal sind. Es wird somit nie ein akustisch ganz perfekter Raum werden, da wird es immer Kompromisse geben müssen. Aber auch damit klingen die Nuveros ganz ausgezeichnet, wenn auch die extremen Höhen bei Joan Sutherland zugegebenermaßen etwas härter ausfallen als im Hörstudio. Aber damit müssen wir dann vielleicht leben, falls auch der neue Teppich da nichts Wesentliches ändert.

Viele Grüße,
Reinhard
Nuvero 170, NuControl 2, NuPower D, Cambridge Audio Azur 851C, Project Xtension 9 Evolution mit Ortofon Quintet Black S, Musical Fidelity MX-VYNL, Nakamichi BX-2
Benutzeravatar
Carolite
Semi
Semi
Beiträge: 116
Registriert: Mi 18. Jan 2006, 19:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Carolite »

Amadeus hat geschrieben: Mo 10. Jan 2022, 18:57 Vielen Dank für eure durchweg positiven Rückmeldungen, auch zur Farbwahl! Wir denken auch, dass es passt,...

Viele Grüße,
Reinhard
Absolut stimmig das rot! Wobei sicher einige im Gedanken bei der Farbentscheidung (bevor die Fotos vom Gegenteil überzeugen konnten) hier schmunzeln mussten wie das wohl wird. Aber in die Bilderkulisse passt es wirklich gut.
Was den Hochtonanteil-/überhöhung betrifft wird der Teppich bestimmt nochmal einiges rausholen können im Vergleich zum harten Fließenboden, aber ansonsten kam mir auch wieder mal spontan das Stichwort "Deckensegel" in den SInn - könnte besonders die Hochtonreflexion der Bildergalerie mildern. Ich bin mal so frei einige Beispiel zu wohnraumfreundlicher Optimierung vom User paffi zu verlinken als Anregung.
viewtopic.php?p=1101676#p1101676
Weiterhin wünsche ich viele schöne Stunden Hörgenuss mit den 170ern.
Grüße, Michael
Stereo: Quelle -> FiiO D07 DAC -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35
Surround: Marantz NR1609,Kodi, Samsung BD -> ELAC Uni-Fi UB52, UC52 (3 Wege), Wharefedale Bipole als Surrounds - nuWave AW 7 - 43 Zoll LG NanoCell
boehse
Star
Star
Beiträge: 543
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 09:58
Wohnort: Wedemark
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von boehse »

Man darf auch nicht vergessen, Rubinrot sieht in natura um Welten besser aus.

Viel Spaß mit den 170'er.
Gruß Jens
_______________
nuVero 60 Exclusiv / nuVero 60 / nuJubilee 40 / Magnat Omega CS-12 x 2
Marantz SR7013
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

Carolite hat geschrieben: Mo 10. Jan 2022, 22:52 ... ansonsten kam mir auch wieder mal spontan das Stichwort "Deckensegel" in den SInn - könnte besonders die Hochtonreflexion der Bildergalerie mildern.
Das ist auch noch eine gute Idee, danke! Wir werden da Schritt für Schritt vorgehen und einmal hören, wie sich das Dämpfungsverhalten verändert. Da wir ohnehin schon mal angedacht hatten, das Halogen-Lichtsystem durch ein noch umweltfreundlicheres LED-System zu ersetzen, kann man da vielleicht sogar eine gute Kombination hinbekommen. Vielleicht hat dazu schon jemand Erfahrung?

Viele Grüße,
Reinhard
Nuvero 170, NuControl 2, NuPower D, Cambridge Audio Azur 851C, Project Xtension 9 Evolution mit Ortofon Quintet Black S, Musical Fidelity MX-VYNL, Nakamichi BX-2
Antworten