Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Fragen und Antworten rund um Produkte und Dienstleistungen der Nubert Speaker Factory und Nubert electronic GmbH.
Benutzeravatar
Christian H
Star
Star
Beiträge: 1394
Registriert: Di 4. Feb 2003, 21:26
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von Christian H »

Wete hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 13:19 Das wird wohl auch damit zu tun haben, dass zum Beispiel ein Technisat Digitradio immer im Standby ist. Ich habs auch mal gestoppt: Einschalten aus dem Standby bis 1. Ton DAB: 3 Sekunden.
Mein Pure One braucht 2 Sekunden, auch wenn es vom Strom getrennt wurde.
Yamaha RX-V385 | SONOS ZP-90
NuLine 24 | Yamaha NX-E 700 | B&W ASW-608 (ex: NuLine 82 | NuLine CS 150)
Keller: Sony LBT-D609 | Nubert 471-A
Benutzeravatar
derpascal
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 09:19
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von derpascal »

Hallo zusammen,

ich habe meinen nuGo gestern bereits ausprobieren können. Zu Beginn war ich auch etwas irritiert, dass er dumpf klang. Ich hatte ihn dann gestern Abend mehrere Stunden laufen (bei unterschiedlichen Lautstärken) und bin der Meinung, dass die Höhen mit der Zeit mehr geworden sind. (Achtung, gefährliches Halbwissen: Wenn die Membrane noch neu und die Sicken hart sind, macht es dann nicht sogar Sinn, dass hochfrequente, feine Schwingungen gedämpft sind?)

Mein Tipp deshalb: Lasst ihn erstmal ein wenig laufen und hört dann noch einmal genauer hin :)

(Ich hoffe, dass die Höhen sich wirklich verändert haben und sich nicht nur meine Wahrnehmung an den Klang angepasst hat :wink: )
TV: Sony KD-77A80J
Player: Sony UBP-X800 | LG UBK90 | Apple TV 4K
AVR: Yamaha RX-A2070
LS: nuJubilee 35 + nuVero 70 + nuVero 30 + nuVero 50 + nuLine AW-1100
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3633
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 548 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von Chris 1990 »

@Brette Dann ist es kein NuGo sonder NoGo.
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Slyce
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:26
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von Slyce »

Was mir noch beim rumprobieren mit den Sound-Einstellungen aufgefallen ist... Hab immer mal wieder durchgewechselt (warm/klar/loudness) um im Direktvergleich mit den A100 herauszufinden, welche mir am besten zusagt.
Mir ging es immer viel zu schnell automatisch zurück zur Standard-Anzeige, so dass ich mich nach nur ein paar Sekunden lauschen jedes mal durchs Menü klicken musste. Die Verweildauer darf hier ruhig deutlich länger sein, sonst kann man sich die zurück-Taste zumindest im obersten Menü auch sparen.

War aber vielleicht auch nur in dem speziellen Fall etwa nervig
Chisum
Semi
Semi
Beiträge: 137
Registriert: Do 22. Sep 2011, 12:36
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von Chisum »

Weyoun hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 09:43
Sven1984 hat geschrieben: Mi 23. Nov 2022, 21:42 Es gibt aber auch eine Reihe von Kritikpunkten (Bugs, Unzulänglichkeiten und fehlende Funktionen) wodurch ich mich eher als ein Beta-Tester fühle und ich auf ein schnelles SW-Update hoffe.
Ich bin mir nicht sicher, ob beim nuGo! überhaupt ein Firmwareupdate vorgesehen ist. Falls ja, wie? Via Bluetooth wie bei einigen aktiven nuPros? Oder kann die USB-C-Buchse zur Spannungsversorgung auch Firmware-Updates (datenfähig)?
Ich hoffe ja sehr, dass das über die NuService App per Bluetooth ermöglicht wird!! Alles andere wäre wenig zeitgemäß. Wie man sieht besteht ja doch an der einen oder anderen Ecke "Verbesserungspotenzial". Warten auf ein Update könnte ich auch, aber wissen möchte ich schon, ob das seitens Nubert mittelfristig geplant ist.

Nochmal zum Klang, ich hatte ja auch schon geschrieben, dass dieser mir stellenweise zu dumpf bzw. verhalten ist ("muffelig" geht ja in die gleiche Richtung), mir persönlich fehlen speziell mehr Höhen. Beim Bluetooth Betrieb kann man das am Zuspieler per EQ kompensieren, aber ich ziehe es vor Klangeinstellungen am Lautsprecher bzw. Verstärker durchführen zu können. Ich hoffe sehr dass auch da noch mal nachgebessert wird, Höhen/Tiefen/Mitten/Loudness jeweils in Schritten von -5 bis +5 (z.B.) einstellbar machen, und alles wäre gut...
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 8273
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 909 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von NoFate »

Wenn man das alles so liest, dann decken sich einige Eurer Erfahrungen mit den meinen.

-etwas zu laut in der niedrigsten Einstellung
-Klang-Tuning (Bass-Mid-High)
Auf der Suche nach dem "Warum?", habe ich ein "Egal" gefunden!

Gruß Micha :)
Benutzeravatar
oO_KIWI_Oo
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von oO_KIWI_Oo »

Habe das gute Stück gestern auch erhalten und bereits ein wenig getestet. Insgesamt bin ich für das Gebotene zum aufgerufenen Preis durchaus zufrieden. Wo ich noch Verbesserungspotential sehe:

- Einstellbarkeit der Höhen/Tiefen analog bspw. nuboxx A 125 pro. Die zwei Klangprofile sind OK, treffen aber sicher nicht jedermanns Geschmack. Mir persönlich fehlen auch eher etwas die Höhen - auch wenn ich auf "klar" stelle.
- Touchbedienung wäre fein gewesen, aber irgendwo muss man für den Preis eben Abstriche machen. Mir ist es lieber wenn hier gespart wird, als an der Elektronik
- Über Design kann man sich bekanntlich streiten, aber die Icons in der Bedienführung dürften meinem Empfinden nach einheitlicher und schöner gestaltet sein. Das sieht irgendwie ziemlich uneinheitlich und etwas "grobschlächtig" aus.
- Mir fehlt eine Art Griff oder Vorrichtung, um das Gerät zu transportieren. Ich weiß nicht so recht, wo ich das Teil anfassen soll und befürchte immer, dass es mir aus der Hand rutscht bzw. sich der Stoff ablösen könnte.
- Eine Option für größere Sprünge beim Dreh am Lautstärkeregler halte ich auch für sinnvoll.
- Der Ein-Ausschaltknopf sollte sich bei "Ein" und "Aus" gleich verhalten. Die 3s Drücken fürs Ausschalten braucht es meiner Ansicht nach nicht. Da es keine Mute-Funktion gibt, kann das in bestimmten Situationen so problematisch sein.

Falls mir noch etwas auffällt, ergänze ich.
Benutzeravatar
Karl-Heinz S.
Star
Star
Beiträge: 525
Registriert: Di 4. Jan 2005, 12:13
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von Karl-Heinz S. »

Servus!
Dann melde ich mich auch mal zu Wort.

Ich habe ihn auch gestern vormittags erhalten. Gleich ausgepackt, Neudeutsch "unpacking".
Der erste Eindruck war auch schon ein WoW! Top Verarbeitung, Top Design.
Erst mal an das Ladegerät und später in Betrieb genommen.
Nach anfänglichem "Hakeln" bei der BT Verbindung mit iOS, hat sich das aber schnell gelegt.

Ich will den kleinen gegen eine JBL Charge3 tauschen, weil mir der einfach zu Basslastig ist.
Und der Einsatz ist durchweg für mit in den Urlaub zu nehmen. Wobei ich von dem "hohen" Gewicht doch überrascht war.

Damit der NuGo nicht nur im Schrank steht, kann er dank DAB auch im Badbereich stehen und die morgendliche Unterhaltung und Information übernehmen. Ich gehör noch zu der Generation, die nach dem Aufstehen nicht erstmal das Handy zückt :-)

Der Klang ist mir mit das wichtigste. Da waren die Erwartungen auch sehr hoch. Aber....... mhhmmmm, wie soll ich das sagen. Lautstärke im Bereich -40/-30 alles gut. Musik kommt Top rüber. Wird es leiser kommt es mir auch so vor, als das eine nicht mehr so gute Höhenabbildung da ist.
Heute Morgen im Bad, war es schwierig die Nachrichten zu verstehen. Es klingt für mich bei -55/-50 eher sehr dumpf. Tiefe Stimmen brummeln, eine klare Verständlichkeit vermisse ich. Als ersten habe ich den Loudness abgeschaltet. Der Klang steht auf KLAR. Aber das hat jetzt nicht so viel gebracht.
Schade. Mal sehen ob wir beide noch warm werden können.
nuVero 140 an nuControl und nuPower d als 7.2.4 mit (aufgetrennten) nuWave 125 an Denon X7200 - Cocktail Audio X40
Benutzeravatar
oO_KIWI_Oo
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erster mobiler Nubert Lautsprecher: nuGo! wird real.

Beitrag von oO_KIWI_Oo »

Karl-Heinz S. hat geschrieben: Do 24. Nov 2022, 15:32 Als ersten habe ich den Loudness abgeschaltet. Der Klang steht auf KLAR. Aber das hat jetzt nicht so viel gebracht.
Schade. Mal sehen ob wir beide noch warm werden können.
Genau so war es bei mir auch. Der Rest deckt sich ebenso mit meiner Wahrnehmung ;-)
Zuletzt geändert von oO_KIWI_Oo am Do 24. Nov 2022, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
oO_KIWI_Oo
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von oO_KIWI_Oo »

Doppelpost...
Zuletzt geändert von oO_KIWI_Oo am Do 24. Nov 2022, 15:57, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten