Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Diskussionen zum Thema Filme
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3861
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von Chris 1990 »

Das zählt nicht, das ist Kult.
Der Eisbär war mir auch gut in Erinnerung, einer der ersten Filme den ich in 5.1 Prologic ll gesehen habe.
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 29552
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 1151 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von Weyoun »

Schweiger kann auch ernste Filme wie "Honig im Kopf". (Regie, Drehbuch, Produktion und dann auch noch eine Rolle gespielt, also ein echtes Multitalent). Von daher muss man das differenzierter betrachten. :wink:
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 29552
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 1151 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von Weyoun »

Am Samstag habe ich mir zum Abschied von Netflix den Film "Glass Onion: A Knives Out Mystery" angeschaut.
Im Vergleich zum ersten Teil, der ziemlich viele Wendungen aufwies, war der zweite Teil recht flach, auch was die schauspielerische Qualität der meisten Protogonisten anbelangt (vor allem Dave Bautista und Kate Hudson waren sehr eindimensional, aber auch Edward Norton hat schon deutlich besser gespielt).

Wenn ich dem ersten Teil 4,0 bis 4,5 von 5 Sternen vergebe, kann ich dem Nachfolger nur 2,0 bis 2,5 Sterne vergeben. Und das liegt nicht an Daniel Craig. Der hat herausgeholt, was möglich ist. Leider war das Drehbuch und auch die übrige Besetzung halt verdammt mies. Vielleicht liegt es ursächlich daran, dass der zweite (und leider auch der kommende dritte) Teil eine reine Netflix-Produktion ist, während Teil 1 noch "herkömmlich" produziert und vertrieben wurde? Meiner Meinung nach hat Netflix den zweiten Teil getötet. :cry:
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 9020
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von NoFate »

Volle Zustimmung, der zweite Teil war deutlich schwächer, als der hervorragende erste Teil!
Volksmusik und Schlager klingen immer dann am besten, wenn man stattdessen Heavy Metal hört!

Gruß Micha :)
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3861
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von Chris 1990 »

Heute lief mal wieder Cash Truck, da fiel mir auf wie flach, leise und undynamisch der Klang war in DTS 7.1, aber recht Qualitativ musste jedoch auf -12 bis -8 dB stellen wo bei anderen Filmen wie Batman ( egal welcher) oder andere die Hütte Abreißen, danach Hobbs and Shaw, war auch mal wieder lustig, zum Abschluss Baywatch, tolles Bild, schöne Umgebung und Atmos kam hier und da auch sehr gut.
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 12440
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 567 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von aaof »

Krass, muss meine vorherige Meinung zurücknehmen, der Film würde bei den Oscars leer ausgehen:

Bester internationaler Film: »Im Westen nichts Neues«
Kamera: James Friend (»Im Westens nichts Neues«)
Filmmusik: Volker Bertelmann alias Hauschka (»Im Westen nichts Neues«)
Produktionsdesign: Christian M. Goldbeck und Ernestine Hipper (»Im Westen nichts Neues«)
Hobby-Raum: nuBoxx B-60 | nuBoxx B-50 | nuSub XW-800 | AVR Denon AVC-X3700H
Emotiva BasX A-300 | Behringer A800 | ATM Standbox | Bluesound Node 130 | CA DAC Magic 200 M
WZ: Klipsch | Dali Fazon Sat | nuSub XW-900 | NAD T758 V3i (Dirac), PC: nuVero 50
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 9020
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von NoFate »

Gestern schon...

Die Spur der Knochen (Blu-ray)

Dieser Krimi-Film mit dem "Professor" aus "Haus des Geldes", war ganz ok zum einmal schauen, wobei er aber maximal gehobenes TATORT Niveau erreicht hat. Die Stimmung ist meist eher drückend und düster, aber nicht so das man Depressionen bekommt! Ein Fundbüro Arbeiter, bekommt einen Koffer rein, der aus dem nahe gelegenen Fluß gezogen wurde. Als er ihn öffnet, findet er das Skelett eines Babys. Weil der Einsatz der Polizei eher mager ist, beschließt er selbst nachzuforschen!
Bild und Sound waren ebenfalls auf B-Movie Niveau...
Volksmusik und Schlager klingen immer dann am besten, wenn man stattdessen Heavy Metal hört!

Gruß Micha :)
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 9020
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von NoFate »

Ebenfalls schon gestern:

The Enforcer (Blu-ray)

Antonio Banderas ist hier ein Geldeintreiber, der einem Ausreißer Mädchen helfen wollte. Als diese von einem Drogenkartell entführt wurde und zur Prostitution gezwungen werden sollte, setzt er alle Hebel in Bewegung, um das Mädchen zu retten... hört sich billig an, war es auch. Meine Frau fand ihn Mist, ich fand ihn aus Liebe zu B- und C-Movies noch ganz ok. Muß man aber natürlich nicht gesehen haben :)
Bild und Sound waren ebenfalls auch hier durchwachsen.
Volksmusik und Schlager klingen immer dann am besten, wenn man stattdessen Heavy Metal hört!

Gruß Micha :)
Hinnicher
Profi
Profi
Beiträge: 339
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 19:10
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von Hinnicher »

Sunhsine - ein Hauch von Sonnenschein - Melodram D, CDN, A 1999,
gesehen auf ARTE, 13.3.2023, 20uhr15.

Zeitgeschichte mal aus einer anderen Perspektive (nämlich der ungarischen).
Episch angelegt, auf dem Sprung zum ganz ganz großen Kino.
Enttäuschend schwaches Ende.

FAZIT: Eines der ganz wenigen Beispiele, wo länderübergreifende Zusammenarbeit auf dem Filmsektor in Europa richtig gut funktioniert hat.
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 9020
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gekauft oder gesehen?

Beitrag von NoFate »

Three Thousand Years Of Longing (Blu-ray)

Die Geschichte um einen Djinn der sich nach seiner Freiheit sehnt. Anfangs ist der Film noch durchaus interessant, weil die Geschichte wie er zu seiner aktuellen "Herrin der drei Wünsche" kam, absolut unterhaltsam war. Doch in der zweiten Hälfte des Filmes wird es zum Liebesdrama und flacht komplett ab. Am Ende bleibt bei mir wenig zurück und der Film gerät sicher bald in Vergessenheit... Bild und die wenigen Soundeffekte waren aber sehr gut!
Volksmusik und Schlager klingen immer dann am besten, wenn man stattdessen Heavy Metal hört!

Gruß Micha :)
Antworten