Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb

Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon 2ndMorpheus » Mi 13. Feb 2019, 18:39

Hallo zusammen,

vor knapp 2 Monaten durfte ich das erste Mal in einem Kino Dolby Atmos erleben. Mir hat es buchstäblich die Haare zu Berge stehen lassen.
Seither bin ich total begeistert und möchte nun meine aktuelle Heimkinokonfiguration Schritt für Schritt umrüsten...

Die Aktuellen Gegebenheiten sind:

- Denon 4311 Receiver soll ausgetauscht werden
- 1 x Numero 5 Center Lautsprecher soll gegen einen NuVero 70 Center getauscht werden. Bereits bestellt
- 2 x NuVero 11 Front Lautsprecher
- 2 x Bose Concert Rear Lautsprecher
- 2 x AW 13 DSP

Nun bereits zur ersten Frage...
- Ich spiele mit dem Gedanken, die NuVero 11 Front Lautsprecher gegen 2 NuVero 140 zu tauschen.
- Beide NuVero 11 sollen an die Rear Position wandern. (Siehe Bild grüne Position)
image3.jpeg
image3.jpeg (26.8 KiB) 839-mal betrachtet


- Sind die NuVero 11 Oversized für 2 Rear-Lautsprecher?
- Welche Alternativen gibt es? 2 x NuVero 50?
- Ist der Tonale Unterschied enorm?
- Besser die beiden NuVero 11 in der Front behalten und 2 NuVero 50 als Rear?

Des Weiteren will ich den NuVero 70 unterhalb des TV's bringen, Ihn also auf das Board unter dem TV legen... (Siehe Bild)


Die beiden Pfeile (blau/rot) sind die jeweilige Ausrichtung der Haupthörposition... Bedeutet, einmal sitzend - blau, einmal liegend - rot
- Muss der NuVero 70 bündig mit dem Board abschließen oder kann auch auch direkt hinten an der Wand liegen...

Für die Dolby Atmos Lautsprecher..
- würdet Ihr 2 oder 4 Atmos Lautsprecher an der Decke verbauen?
- Platz ist genügend da...
- würdet Ihr die Lautsprecher hinter einem Deckensegel verstecken? Deckensegel würde ich dann selbst bauen inkl. Akustikstoff

Welchen AV-Receiver würdet Ihr empfehlen?
Spiele gerade mit dem Gedanken Denon X8500H gerade auch wegen der Upgrademöglichkeit auf 8k bzw. 10k... Will für die Zukunft gerüstet sein...
- Oder würdet Ihr auf einen Nachfolger warten und erst einmal 5.2 gescheit aufbauen?

Danke für Euren Input....
AVR: Denon 4311 ---
TV: Samsung 65 Zoll ---
Front: 2 x NuVero 11 ---
Front Wide: 2 x NuVero 5 ---
Center: 1 x NuVero 70 ---
Surround: 2 x NuVero 5 ---
Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus


Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 14. Feb 2019, 22:01

Hat keiner einen Tipp?
AVR: Denon 4311 ---
TV: Samsung 65 Zoll ---
Front: 2 x NuVero 11 ---
Front Wide: 2 x NuVero 5 ---
Center: 1 x NuVero 70 ---
Surround: 2 x NuVero 5 ---
Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon talkingvoices » Do 14. Feb 2019, 22:57

Tipp Nummer 1 schmeiß die Bose Brüllwüfel weg.
Tipp Nummer 2 schmeiß die Bose Brüllwürfel weg
No highs no lows must be a bose :-)
talkingvoices

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 14. Feb 2019, 23:38

Das ist schon klar ;-) haben mir schon nen paar Leute gesagt... die kommen auch raus. Und der ton von oben nach unten km Rearbereich :-)
AVR: Denon 4311 ---
TV: Samsung 65 Zoll ---
Front: 2 x NuVero 11 ---
Front Wide: 2 x NuVero 5 ---
Center: 1 x NuVero 70 ---
Surround: 2 x NuVero 5 ---
Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon multit » Fr 15. Feb 2019, 01:50

Ein 70'er Center (an der Vorderkante des Boards) ist schon der richtige Ansatz, da klingen dann auch tiefe Männerstimmen vernünftig :wink:
Die 11'er würde ich vorne lassen, als Surrounds/Rears sind sie m.E. zuviel des Guten.
Evtl. sind 30'er auf Stativen für die Surrounds ein Ansatz, wobei auf der einen Seite, die man auf dem Foto nicht richtig sieht vermutlich der Essplatz im Weg ist - auf der anderen Seite zwischen Kamin und Vitrine müsste es aber passen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich bei 5.1 Setup kein Freund von Rears anstatt Surrounds bin, Du kannst sie (oder 50'er) auch an der Hinterwand (auf Ohrhöhe) abringen, wenn Dir das klanglich passt.
Oben würde ich mit 4 Lautsprechern (50'er) arbeiten, wenn der WAF noch passt, denn ein 5.2.4 ist schon ziemlich optimal für 3D-Sound. Allerdings müssten Sie bei Deinen Abmessungen des Raumes an die Decke, um mindestens 35° (besser 40°) Elevation (Höhenwinkel) zu erreichen. Oben an der Wand (wie die alten Bose) dürften das höchstens 20-25° sein und das reicht für vernünftigen Atmos-Genuss nicht.
Als AVR würde ich einen Yamaha 2080 oder 3080 oder einen Denon 6500 bzw. 8500 nehmen.
Deckensegel als Absorber kann ich nur dringend dazu raten, Dein Zimmer hat zuviele schallharte Flächen.
Heimkino: nuVero 3/5/7 und B&W 804 D3 im 5.2.4, Yamaha CX-A5200/MX-A, Oppo 203, PS4, HTPC/madVR, JVC N5, Pro-Ject RPM 5 Carbon/ Ortofon 2M Black
Wohnen: 2x nuPro A-300 am LG OLED55B7D, Galerie: 2x nuJubilee 40 an Cocktailaudio X12
Benutzeravatar
multit

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon talkingvoices » Fr 15. Feb 2019, 05:40

nun zu den anderen Punkten
Nuvero 11 sind oversized für Rearspeaker, es sei denn Geld spielt keine Rolle und Raum ist akustisch optimiert. Umso mehr Fullrange Speaker, umso mehr Probleme im Bass.
Als Surround kann ich die Nuvero 50 empfehlen, die habe ich auch und die klingen gut. Tonaler Unterschied kann ich nicht sagen, habe die Nuv110 die 11 habe ich nie gehört.
Lege den Nuv70 bündig vorne auf das Board und ordentliche Shockabsorber darunter. Persönlich finde ich den Klang besser wenn du den 70er so montierst wie deinen Center jetzt an die Wand.
Es sind immer 4 Deckenlautsprecher besser als 2. Ich würde mir sogar gedanken machen 4 oder 6 :-)
Das allerwichtigste in deinem Raum sind die akustische Maßnahmen, wie Deckensegel oder Absorber. Starte am besten damit bevor du etwas anderes kaufst.
Als AV Receiver würde ich den 8500H kaufen, oder einen Arcam AVR 390
talkingvoices

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon 2ndMorpheus » Fr 15. Feb 2019, 09:05

Hey, einen schönen guten Morgen und vielen Dank für die Tipps....

Hier noch ein paar Bilder, dass Ihr Euch die aktuelle Situation besser vorstellen könnt...

Bild 1 - Benamung der einzelnen Komponenten:


Bild 2 - Entfernung der aktuellen Lautsprecher zur Haupthörposition:


Bild 3 - Positionierung der Atmos (grün) und Surround-Lautsprecher (orange):


Herausforderung in Bild 3 sowie der Lautsprecherpositionierung (orange) wäre, dass ich jeweils NuVero 50 mit Wandhalterungen anbringen müsste.
- Rear Left wäre soweit machbar... Hier müsste ich lediglich den Schrank verschieben
- Rear Right wäre jedoch der Tisch oder eine Stuhllehne im Weg des direkten Schalls

Aus diesem Grund hatte ich mir überlegt, wie in nachfolgendem Bild eingezeichnet zwei Lautsprecher auf Ohrhöhe an den grünen Positionen aufzustellen.

Bild 4 - mögliche neue Positionierung
image3.jpg
image3.jpg (26.8 KiB) 597-mal betrachtet


Die Entfernung zu den Lautsprechern wäre in diesem Fall so gut wie gleich.
- Direkter Weg des Schalls zur Haupthörposition
- Entfernung der Lautsprecher zur Wand bzw. im direkten Weg nach hinten.
- Hier könnte ich sogar fast ein zweites Stereodreieck verwirklichen...

Da Ihr ja eher vorgeschlagen habt, dass ich NuVero 5 an die in Bild 3 orangenen Positionen anbringen soll, würde mich mal interessieren, warum dies besser ist...

@talkingvoices: Warum empfiehlst Du den NuVero 70 genau wie den aktuellen NuVero 50 oberhalb des TV's zu montieren?
- Hebe ich hiermit nicht die Bühne an?
- Aktuell ist bereits beim NuVero 5 wahrnehmbar, dass der Ton ganz klar von oben kommt.... Hatte mich zwar in der Vergangenheit nicht gestört, aber mit andauernder Zeit der Optimierung will ich es dieses Mal so gut es geht richtig machen...

Zwecks der Positionierung des NuVero 70 auf dem Board bzw. der Vorderkante, ist es hier sinnvoll, dann auch den TV der an einem Schwenkarm befestigt ist nach vorne zu ziehen?

Bei der Positionierung der Deckenlautsprecher wollte ich mich exakt an die Herstellervorgaben von Dolby halten.

Die Höhenlautsprecher, die aktuell meine Surrounds sind :-), also die Schreiwürfel fallen komplett aus dem Programm... In Bild 4 rot gekennzeichnet soll zukünftig nicht mehr genutzt werden...

Die bereits in der Decke verlegten Kabel möchte ich für ein Lautsprecherpaar der Dolby Atmos nach vorne ziehen. Eher die hinteren Dolby Atmos Lautsprecher...
Für die vorderen Dolby Atmos muss ich wohl neue Kabel ziehen, aber aufgrund dessen auch das Deckensegel... Somit kann ich die Kabelführung ein wenig verstekcen...

Danke auch für die Empfehlung des AVR... Alter Schwede... ein Arcam ist ja noch teurer... Um ehrlich zu sein, kenne ich die Marke nicht einmal... Hab Sie zwar das ein oder andere Mal schon gehört aber nie wirklich beachtet... Ist Sie im Heimkinobereich eine echte Alternative für Denon?

Zwecks der NuVero 11 und Umzug nach hinten, bin ich mir echt noch nicht sicher... Meine Frau und ich werden in der Zukunft in ein Haus umziehen... Gekauft oder gebaut... Wissen wir noch nicht... Dort ist bereits geplant, dass in einem Nebenraum zum Wohn- / Esszimmer ein extra TV-Raum mit idealen Bedingungen entsteht... In einem Neubau sicherlich optimaler zu bewerkstelligen :-)

- Aktueller Plan ist die kontinuierliche Erweiterung der Dolby Atmos Anlage Schritt für Schritt... Es soll keine Einmalinvestition werden... Aus diesem Grund möchte ich einfach auf die zukünftigen Gegebenheiten vorgerüstet sein und im Idealfall nicht zweimal kaufen bzw. Lautsprecher wieder verkaufen und neue kaufen...

Ich hoffe, Ihr versteht was ich meine.
AVR: Denon 4311 ---
TV: Samsung 65 Zoll ---
Front: 2 x NuVero 11 ---
Front Wide: 2 x NuVero 5 ---
Center: 1 x NuVero 70 ---
Surround: 2 x NuVero 5 ---
Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon multit » Fr 15. Feb 2019, 10:56

Den Aufwand mit der Decke würde ich nur machen, wenn ich da noch länger wohnen bleibe.
Andererseits... die 50'er mit der Schwenkhalterung sind ja universell.
Surrounds sind bei Dir wirklich schlecht zu stellen.
Heimkino: nuVero 3/5/7 und B&W 804 D3 im 5.2.4, Yamaha CX-A5200/MX-A, Oppo 203, PS4, HTPC/madVR, JVC N5, Pro-Ject RPM 5 Carbon/ Ortofon 2M Black
Wohnen: 2x nuPro A-300 am LG OLED55B7D, Galerie: 2x nuJubilee 40 an Cocktailaudio X12
Benutzeravatar
multit

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon 2ndMorpheus » Fr 15. Feb 2019, 11:24

Also auch mit Standlautsprechern an den in grün gekennzeichneten Bereiche ist nicht optimal? Weil zu weit entfernt zum Hörplatz?

Apropos, wenn jemand ggf. Beispiele für Deckensegel hat, sehr gerne...
AVR: Denon 4311 ---
TV: Samsung 65 Zoll ---
Front: 2 x NuVero 11 ---
Front Wide: 2 x NuVero 5 ---
Center: 1 x NuVero 70 ---
Surround: 2 x NuVero 5 ---
Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Dolby Atmos Beratung - Nubert NuVero Line

Beitragvon multit » Fr 15. Feb 2019, 11:34

Wie geschrieben, bin ich eher für Surrounds, denn für Rears, aber wenn das nicht geht... und ich meine die Position der Lautsprecher.
Deine hinteren wäre die Back Surrounds in einem 7.1 Set von der Position her.
Schau Dir das Bild von Dolby bezüglich Atmos an - oben willst Du ja auch nach Vorgaben arbeiten.
Unten geht es aber m.E. nicht wegen des Essplatzes... also musst Du sie nach hinten ziehen.
Die grünen Positionen sind sicherlich ein Kompromiss mit dem man leben kann.
Aber eben keine Standlautsprecher, sondern 30'er oder 50'er auf Stativ.
Heimkino: nuVero 3/5/7 und B&W 804 D3 im 5.2.4, Yamaha CX-A5200/MX-A, Oppo 203, PS4, HTPC/madVR, JVC N5, Pro-Ject RPM 5 Carbon/ Ortofon 2M Black
Wohnen: 2x nuPro A-300 am LG OLED55B7D, Galerie: 2x nuJubilee 40 an Cocktailaudio X12
Benutzeravatar
multit

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste