Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon bullfrogblues » Sa 2. Mär 2019, 18:04

Und nochmal, es müsste sich in eine bestehende Anlage einbinden lassen.
Wenn no alle so wäret wie i sei sott
bullfrogblues

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon Dr. Bop » Sa 2. Mär 2019, 18:10

Genau dafür sind die Connectoren ja da.
--= Life´s to short to listen to lousy speakers =--

A. Connector : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B. Connector : nuControl : C 275BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon David 09 » Sa 2. Mär 2019, 18:10

Der connector wird ganz einfach an einen Eingang des vv oder avr angeschlossen (natürlich vorher im heimischen Netzwerk angemeldet), über die teufel App bekommst alle mukke, die auf der Festplatte drauf ist, aufgelistet und lässt sich mit einer suchfunktion einfach suchen
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Zu nubert zurückgekehrt
Benutzeravatar
David 09

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon David 09 » Sa 2. Mär 2019, 18:17

...und so kann es aussehen

Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Zu nubert zurückgekehrt
Benutzeravatar
David 09

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon pølsevogn » Sa 2. Mär 2019, 19:48

In der Regel kannst Du aus allen solchen Ripper-Server-Mediacentern digital raus (Optik- und Koax-Kabel), aber auch analog per Cinch. Gesteuert fürs Abspielen und für die Verwaltung der Dateien werden solche Geräte über Apps, das heißt, Du brauchst dazu ein Handy oder ein Tablet.

Und: Manche Geräte können keine CDs abspielen, Du brauchst dafür dann immer noch Deinen klassischen CD-Spieler. Weiterhin geben manche (oder alle?) Kisten Downloads nur dann wieder, wenn sie zuvor mit einem Computer gekauft wurden und dann auf den Server-Ripper überspielt wurden. Das geht dann drahtlos oder per Kabel über ein W-LAN oder LAN-Netzwerk.

Klingt zunächst alles recht Hekuba, aber wenn sogar ich mit meinen bald 68 Jahren das hinkommen habe ...

Ach, und übrigens: Deutsche Stadtbibliotheken horten beträchtlich CD-Sammlungen – ideal also, um die Festplatte mit zusätzlicher Musik zu befüllen.
nuPro A 500
T+A CD 1210 R
iMac
nuPro A-100
Destiny Aristaios
B + O Form 2i
Sennheiser Flex 5000
Innuos Zen Mini MkII
iPad
Sony-TV
Sony-BD
vier Quadratm. Absorber
Credo: Stereo 2.0
Blog (historisch): http://strategiendervergeblichkeit.wordpress.com
pølsevogn

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon HorstM » So 3. Mär 2019, 10:59

bullfrogblues hat geschrieben:Wie kann ich dann vom USB-Stick aus schnell und unkompliziert auf eine bestimmte CD zugreifen?
Das ganze soll ein Art Archiv darstellen.


So ist das bei mir auch. Alle CDs sind auf dem Stick gespeichert. Der Stick steckt im CD-Player und der ist ganz normal per Cinch am Verstärker angeschlossen. Die Auswahl der CD geht direkt am CD-Player oder über die Fernbedienung oder deutlich komfortabler über eine App. Du kannst auch alles aufs Smartphone laden und vom Smartphone zum Player streamem. Dann brauchst du aber viel Speicher auf dem Smartphone. Ein Nachteil ist, dass man den USB-Stick nicht direkt im Player aktualisieren kann. Wenn ich neue CDs rippen will, muss ich damit zum PC und kopiere danach die Dateien auf den USB-Stick. In der Hinsicht, sind die spezialisierten Ripper/Mediacenter komfortabler.
HorstM

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon bullfrogblues » Di 5. Mär 2019, 09:33

Vielen Dank an alle.
Ihr habt mir sehr geholfen.

Jetzt geht's an die Marktforschung. Die einschlägig Verdächtigen wurden von euch ja schon genannt.
Wenn no alle so wäret wie i sei sott
bullfrogblues

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon RAXMusic » Fr 8. Mär 2019, 21:31

HorstM hat geschrieben:Alle CDs sind auf dem Stick gespeichert.


Und hoffentlich nicht nur dort!
So ein Stick kann schneller eingehen als man glaubt. Wenn man dann nur die CDs als Backup hat, wird das wieder ziemlich mühsam und zeitraubend werden.
Ein Backup (mindestens eines!) ist aber auch bei allen anderen Geräten dringend anzuraten, egal ob HDD, SDD, NAS oder Cloud oder was es sonst noch gibt.
RAXMusic

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon Bravado » Sa 9. Mär 2019, 14:51

pølsevogn hat geschrieben:Ich nutzefür die von Dir angestrebten Zwecke einen innuos zen mini

http://innuos.com/en/go/innuos-in-deutschland


Sieht gut aus - kann was, kommt aber leider nicht ohne das übliche Hifi-Geschwurbel aus: "Extrem rauschfreier USB Audio-Ausgang" :lol: :lol: :lol:
Und wenn ich mir die Kosten anschaue kommt man - sofern man sich das zutraut - mit Eigenbau genau so gut und deutlich günstiger weg.

Schickes Alu-Gehäuse (das im Nachhinein perfekt zu nuControl und -Power passt, da recht ähnlicher Formfaktor), Mainboard für Lüfterlosen Betrieb, externes Netzteil.
Das teuerste waren die SSD's.

Wenn Multiroom nicht zum Anwendungsbereich gehört, kommt der Eigenbau auf deutlich weniger als die Hälfte der beiden verlinkten Geräte.
Allerdings muss man dann am PC selber rippen (wobei das ja zu 99% automatisch läuft ... ).

Mein Rechner hängt direkt an nuControl (ansonsten tut's auch nen günstiger USB-DAC und ran an den Pre-Amp).
Bedienung komfortabel über die App des Mediaplayers (JRiver).
All nu
Benutzeravatar
Bravado

Re: Musik speichern? Wie mache ich's richtig?

Beitragvon RUSH2112 » Sa 9. Mär 2019, 15:05

Da ich ja die X-6000 höre, habe ich mir einen kleinen lüfterlosen PC mit Daphile eingerichtet und kann mit dem eingebauten CD-Laufwerk CDs direkt als flac rippen, einlgen, loslegen, hören - fertig.
die Evolution geht weiter: ...Nupro X-6000!
Benutzeravatar
RUSH2112

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste