Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Venuspower » Fr 16. Aug 2019, 10:10

Weyoun hat geschrieben: Denn Bis HDMI 2.0b wird als Content Protection die Version HDCP 2.2 benutzt und ab HDMI 2.1 soll die neue Version HDCP 2.3 zum Einsatz kommen. :wink:


Tatsächlich unterstützen die neuen Denon AVRs und die neuen Sony TVs HDCP 2.3 auch bei normalem HDMI 2.0b.
Hab mich da schon gefragt wieso das so ist.
Schelm wer da Böses denkt...

Weyoun hat geschrieben:Evtl. ist das der Grund, warum LG HDMI 2.1 für seine TVs noch nicht komplett freigibt, weil es noch (technische oder rechtliche) Probleme mit HDCP 2.3 gibt? Oder sind dafür andere Gründe bekannt?


Würde einfach behaupten, dass die da auch noch am gucken sind wie genau sie den Kram implementieren.
Zumal es ja eh noch kein Quellgerät für Privatkunden gibt, haben die
die "softwareseitige Umsetzung" vielleicht einfach aufgeschoben. Hauptsache die Hardware ist drinne, den Rest können sie dann nachreichen.

LG hat aber wohl eine etwas "komische" Implementation gewählt, da der C9 (und wohl auch die anderen TVs auf die das zutrifft) zwei HDMI Chipsätze haben.
1x HDMI 2.0b, 1x HDMI 2.1. Die sind über Switches mit den selben Ports verbunden. Sowas hat vorher noch keiner gemacht. In der Theorie sollte es später einfach für LG möglich sein den Schalter umzulegen und schwups macht der HDMI 2.1 Chipsatz seinen Job.

Was man bei den LG TVs allerdings schon weiß ist, ist die fehlerhafte eARC implementation. Zum einen greift diese wohl noch auf HDMI CEC zurück (was eigentlich nicht der Fall sein sollte mit eARC) zum anderen wird kein LPCM 5.1/7.1 via eARC unterstützt. Das sollte LG aber wohl relativ einfach beheben können.
TV: LG OLED 55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower


Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Indianer » Fr 16. Aug 2019, 12:34

ich würde ja nur warten, wenn HDMI 3.0 endlich vor der Tür steht ... :lol:
Benutzeravatar
Indianer

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Weyoun » Fr 16. Aug 2019, 13:02

Venuspower hat geschrieben:Tatsächlich unterstützen die neuen Denon AVRs und die neuen Sony TVs HDCP 2.3 auch bei normalem HDMI 2.0b.
Hab mich da schon gefragt wieso das so ist.
Schelm wer da Böses denkt...

Jetzt raucht mir der Kopf...
Also ein "Zwitter-Konstrukt". Dabei kann einiges schiefgehen (wenn z.B. die übrige Hardware der HDMI 2.0 Schnittstelle zu langsam für HDCP 2.3 ist)!
Wirklich Spec.-konform ist das jedenfalls nicht.
Venuspower hat geschrieben:Würde einfach behaupten, dass die da auch noch am gucken sind wie genau sie den Kram implementieren.
Zumal es ja eh noch kein Quellgerät für Privatkunden gibt, haben die
die "softwareseitige Umsetzung" vielleicht einfach aufgeschoben. Hauptsache die Hardware ist drinne, den Rest können sie dann nachreichen.

Und genau davor habe ich eine Heidenangst! Es wäre nicht das erste mal, dass solche Versprechungen ein Jahr später verpuffen. Eigentlich wollte ich mir im Spätsommer den 55 Zoll des C9 OLED von LG holen und und in 2020 dann einen passenden Nachfolger-AVR zu meinem jetzigen Yamaha 3067. Ich bezweifele irgendwie, dass man den TV nächstes Jahr rückabwickeln kann, wenn HDMI 2.1 im Zusammenspiel mit künftigen Zuspielern und AVRs nicht so funzt, wie man es erwartet...
Venuspower hat geschrieben:LG hat aber wohl eine etwas "komische" Implementation gewählt, da der C9 (und wohl auch die anderen TVs auf die das zutrifft) zwei HDMI Chipsätze haben.
1x HDMI 2.0b, 1x HDMI 2.1. Die sind über Switches mit den selben Ports verbunden. Sowas hat vorher noch keiner gemacht. In der Theorie sollte es später einfach für LG möglich sein den Schalter umzulegen und schwups macht der HDMI 2.1 Chipsatz seinen Job.

Ach du Scheiße! Warum nicht einfach ein oder zwei Ports mit HDMI 2.1 und der Rest mit HDMI 2.0 (so wie es die Konkurrenz früher zwischen HDMI 2.0a und HDMI 2.0b gemacht hat)? Mit einem zwischengeschalteten Switch und dann noch mit 48 GBit/s Datenrate kann alleine EMV-seitig so viel in die Hose gehen, dass mir davor graut!
Zudem dürfte durch die doppelte Hardware (komplett doppelte HDMI-Sektion) der Einkaufspreis locker 25 bis 50 € höher liegen als unbedingt notwendig. Von den verschwendeten Ressourcen der brachliegenden Hardware (die Hälfte liegt immer brach, auch nach dem Update) mal ganz abgesehen...
Venuspower hat geschrieben:Was man bei den LG TVs allerdings schon weiß ist, ist die fehlerhafte eARC implementation. Zum einen greift diese wohl noch auf HDMI CEC zurück (was eigentlich nicht der Fall sein sollte mit eARC) zum anderen wird kein LPCM 5.1/7.1 via eARC unterstützt. Das sollte LG aber wohl relativ einfach beheben können.

Irgenwie tendiere ich stetig mehr zum Panasonic GZW1004. 8O
Wenn letzteres ein Hardware-Problem ist (falsche Pinzuweisung, wo welches Steuer- und Datensignal übertragen wird), dann lässt sich das nicht via Software-Update beheben.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Venuspower » Fr 16. Aug 2019, 13:27

Ich würde mir da nicht mal so viele Gedanken machen.
LG wird das da schon hinbekommen. So stark wie die das damals auch beworben haben im Vorfeld der CES.
Würde für die viel zu teuer werden. Auch in Sachen Image. Eher würden die jedem Kunden ein Mainboard-Wechsel anbieten,
falls da da irgendwas nicht hinaut :D Panasonic hat sich bei mir dieses Jahr disqualifiziert, weil sie nicht mal eARC bieten. Wobei das wohl sogar noch vertretbar ist, da aktuelle AVRs alles können, was deren TVs bieteten.

Um aber mal zum Thema zurückzukehren:
Das wichtigste Feature (auch auf Lange Sicht) ist halt eARC. Dementsprechend sollte man beim AVR halt unbedingt
auf eine korrekte Implementation achten. Teilweise werden trotz angeblichem eARC Support kein DTS HD MSTR usw. unterstützt
oder eARC macht anderweitig zicken.

Yamaha hat das wohl ganz gut im Griff. Bei D+M machen v.A. die älteren Serien wohl Probleme (~2017). Witzigerweise schiebt D+M
das wohl auf die anderen. Laut AVS-Forum sind folgende AVR korrekt ausgestattet:

- Denon AVR-X3500H
- Denon AVR-X4500H
- Denon AVR-X6500H
- Pioneer VSX-LX503
- Yamaha RX-V685

Probleme (in Kombination mit dem LG C9 und wohl auch anderen Fernsehern von Sony):
- Denon AVR-X3400H
- Denon AVR-X4400H
- Denon AVR-X6400H
- Marantz SR7012

Das sind offensichtlich nicht alle AVRs die man so bekommt. Aber man kan dort dann wohl auch etwas interpretieren. Da bspw. der V685 einwandfrei funktioniert in Sachen eARC, werden das wohl auch die anderen 2018er Yamaha AVRs tun.
TV: LG OLED 55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon TempeltonPeck » Sa 17. Aug 2019, 19:10

Ich habe mich etwas ein gelesen und zur Zeit scheint das alles noch nicht in dem Topf zu sein wo es kocht. Da werde ich wohl wirklich noch etwas warten.
Trust Me, I'm an Engineer!

2x NuBox 513 + CS-411 + 2x DS-301 + 2xAW-411 an einem Pioneer SC-2023
2x NuBox 311 am PC
Samsung UE55H6600 + HTPC + PS4
Benutzeravatar
TempeltonPeck

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon eugen123 » Fr 23. Aug 2019, 16:55

Den Kleinen AVR von NAD bekommt man auch günstig und der Kling auch noch gut.
HDMI 2.1 ist bei StormAudio am Start:
https://www.stormaudio.com/en/news/453- ... -card.html
eugen123

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Venuspower » Fr 23. Aug 2019, 18:48

eugen123 hat geschrieben:Den Kleinen AVR von NAD bekommt man auch günstig und der Kling auch noch gut.
HDMI 2.1 ist bei StormAudio am Start:
https://www.stormaudio.com/en/news/453- ... -card.html


Das ist kein echtes HDMI 2.1 sondern nur die "Lite Version".
Lite Version deshalb, weil es weiterhin ein klassischer HDMI 2.0b Chipsatz ist (mit 18 GBit), der
aber eARC unterstützt. Und eARC ist eben ein HDMI 2.1 Feature.

Aber es ist eben kein echter eARC Chipsatz, was man an den 18 GBit sieht. Echtes HDMI 2.1 würde 48 Gbit unterstützen.
Inklusive 4k@120 oder 8k@60.
TV: LG OLED 55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Weyoun » Mo 26. Aug 2019, 10:49

Sorry für die OT-Frage!
@Venuspower
Ist eigentlich schon ein Termin angedacht, wann LG seine 2019-er OLED-TVs den "HDMI-Switch" per Firmware-Update in die andere Schalterstellung bringt?
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Venuspower » Mo 26. Aug 2019, 12:43

Nein.
Soll irgendwann im Laufe des Jahres passieren.
Hab gelesen, dass "große" Updates bei LG alle 2 - 3 Monate kommen sollen.
Demnach würde das nächste Update wohl im September/Oktober anstehen.
Ob das Update aber schon 4k@120 usw. bringt ist wieder eine andere Frage.

Hat ja aktuell aber noch keine Eile, da es noch keine HDMI 2.1 Quellen/Adapter gibt.
Vielleicht hört man ja was auf der IFA.

P.S. Samsung bietet jetzt auch für den 2018er 8K TV den kostenfreien Austausch der One Connect Box an.
Da bekommt man jetzt auch echtes HDMI 2.1.
TV: LG OLED 55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitragvon Weyoun » Mo 26. Aug 2019, 15:27

Danke!
Venuspower hat geschrieben:Hat ja aktuell aber noch keine Eile, da es noch keine HDMI 2.1 Quellen/Adapter gibt.

Ich habe nach wie vor Angst, die Katze im Sack zu kaufen. Wenn ich dann nächstes Jahr die Playstation 5 oder die neue XBox kaufe und dann feststellen müsste, dass HDMI 2.1 nicht wirklich mit dem LG funktioniert (neben aktuellen eARC-Problemen vor allem die 120 Hz und der Modus zur Verringerung der Latenz, was beide Konsolen unterstützen sollen), dann wäre ich maximalst frustriert. Somit kann ich den LG einfach nicht kaufen, obwohl ich bis September eigentlich eine Entscheiden getroffen haben will. :cry:
Venuspower hat geschrieben:P.S. Samsung bietet jetzt auch für den 2018er 8K TV den kostenfreien Austausch der One Connect Box an.
Da bekommt man jetzt auch echtes HDMI 2.1.

Der Tausch der Box hat einen gewissen Charme, da das teuerste, der Bildschirm, behalten werden kann. Ist wie bei einer Vor-Endstufen-Kombi. :D
Das Dumme ist nur. Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste