Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon monatic » So 10. Nov 2019, 15:02

Hallo Martin
Das ist doch mal ein Kommentar auf das ich gewartet habe :-)
Am liebsten würde ich natürlich die X8000 nehmen, da ich mir geschworen habe beim nächsten LS kauf keinen Kompromiss mehr einzugehen (hatte vor Monaten auch schon die X4000 hier aber diese hat mich im Wohnzimmer nicht so überzeugt) aber der WAF wäre bei der X6000 natürlich deutlich höher. Möchte halt nichts vermissen a er auf der anderen Seite auch nichts kaufen, was evtl aufgrund der Größe ungeeignet für die Räumlichkeit wäre.
monatic


Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon Zweck0r » So 10. Nov 2019, 15:52

monatic hat geschrieben:auf der anderen Seite auch nichts kaufen, was evtl aufgrund der Größe ungeeignet für die Räumlichkeit wäre.


Lass dich nicht verunsichern. Die nuPro X-Serie hat schon einige Funktionen eingebaut, mit denen man den Bass auch in kleineren Räumen bändigen kann.

Die "kleiner Raum, kleine Boxen"-Pauschalweisheit kann man im DSP-Zeitalter getrost zu den Akten legen.

Nebenbei ist dein Raum auch nicht "klein". Ich habe mit den 8000ern vergleichbare Boxen (NW 125 mit ABL) im 17 m²-Heimkino stehen, um die Bassüberhöhung kümmert sich der manuelle PEQ des Yamaha AVR.
Zweck0r

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon Horchidee » So 10. Nov 2019, 17:43

Warum monatic hat Dir die X4000 im Wohnzimmer nicht zugesagt?
Viel zu wenig Bass bzw. Pegel? 8O Dann nimm die X8000.
Klangentfaltung? Vielleicht doch die XS-7500 oder gleich richtig Surround?
Klangfarbe? Nutze den Equalizer der X4000 oder eben X6000. z.B. 3500 Hz reduzieren.

Wäre schon wichtig zu wissen, denn 4000er und 6000er sind nicht unähnlich.

Am besten ist natürlich ein AVR davor mit richtig gutem EQ, z.B. neuere Denons / Marantz mit App.
Oder bei Aktivboxen ein Mini DSP zwischen AVR (Line Out bzw. Pre Out) und Aktivboxen.
nuPro A-100, nuPro AW-350, Behringer DEQ 2496
Benutzeravatar
Horchidee

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon müller » So 10. Nov 2019, 17:54

monatic hat geschrieben:Das ist doch mal ein Kommentar auf das ich gewartet habe :-)


Es ist immer schlecht wenn man schon eine Wunschantwort im Kopf hat...dann ist alles andere irgendwie scheiße. :oops:
müller

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon monatic » So 10. Nov 2019, 18:33

Meinte damit eher deinen Erfahrungsbericht zur X6000 und ähnlichen räumlichen Gegebenheiten.
Also ganze ehrlich: wenn ich mir noch nen AVR oder großartig sonstiges Equipment holen soll schieße ich glaube ich am Thema vorbei. Mir ging es eigentlich darum von diesem ganzen Zeug weg zu kommen und nur noch 2 LS und ggf nen guten streamer da stehen zu haben. Einsatzgebiet wird zu 80% Musik.

Die X4000 waren vom ding her gute LS aber da gefielen mir damals meine nuBox 511 in dem Raum (an anderer stelle) besser. Die X4000 wirkten iwie verloren und haben nicht dieses raumfüllende Erlebnis gebracht. Die sind am Ende ins Studio gewandert ^^
monatic

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon aaof » So 10. Nov 2019, 18:54

Dann mach nicht mehr lang rum und ordere die X8000. Du hast einen Testrahmen von 4 Wochen.

Wenn du jetzt die 6000 bestellst, wirst du dich immer fragen, wie die große Schwester denn wäre.

Diesen Fluch wird man nie so richtig los. :twisted:
„Die Komponenten nicht zwischen die Lautsprecher stellen. Dort herrscht ein
Energiemaximum, das zu Resonanzen anregt.“
Benutzeravatar
aaof

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon Zweck0r » So 10. Nov 2019, 19:08

monatic hat geschrieben:Mir ging es eigentlich darum von diesem ganzen Zeug weg zu kommen und nur noch 2 LS und ggf nen guten streamer da stehen zu haben.


Wie gesagt: der DSP in der nuPro kann auch schon eine ganze Menge. Und wenn der Streamer ein PC ist, und kein vorgekauter, überteuerter Fertigmüll, dann gibt es den parametrischen Equalizer sogar kostenlos (EqualizerAPO).
Zweck0r

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon Horchidee » So 10. Nov 2019, 19:24

monatic hat geschrieben:Die X4000 waren vom ding her gute LS aber da gefielen mir damals meine nuBox 511 in dem Raum (an anderer stelle) besser. Die X4000 wirkten iwie verloren und haben nicht dieses raumfüllende Erlebnis gebracht.


Genau da liegt also der Hase im Pfeffer „an andere Stelle“ (s.o., nur die 511er an anderer Stelle, richtig?). Da helfen m.M.n nur 2 leiser eingestellte Zusatzlautsprecher (Paar B sozusagen) im hinteren Raumbereich, wenn es kein Surround sein soll. Am besten in gleicher Entfernung wie die vorderen zum Sofa aber gerne etwas weiter auseinander.
Da würden mit der 6000er die 3000er bestens harmonieren vielleicht im Mitteltonbereich weiter abgesenkt vom Pegel.

P.S. Wenn die X4000 nicht auf Ständern standen sondern direkt auf einer Schrankwand oder so, dann löst sich der Klang weniger gut von den Lautsprechern. Wenn sie auf Ständern standen, dann klangen sie vielleicht schlanker als die 511er. Kommt darauf an, was mit raumfüllend gemeint ist.
nuPro A-100, nuPro AW-350, Behringer DEQ 2496
Benutzeravatar
Horchidee

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon monatic » So 10. Nov 2019, 20:05

Danke für die guten Ratschläge!

Ich kneif einfach mal zusammen und versuche es mit der X 8000.
Ich bete für meinen UPS Mockel, dass sie am Ende die richtigen sind :D
monatic

Re: Anschaffung - NuPro X ???? - Wohnzimmer Begutachtung

Beitragvon Funkatir » So 10. Nov 2019, 22:22

Zweck0r hat geschrieben:Und wenn der Streamer ein PC ist, und kein vorgekauter, überteuerter Fertigmüll, dann gibt es den parametrischen Equalizer sogar kostenlos (EqualizerAPO).

Gibt es eine Möglichkeit in einem PC zum Streamen Wiedergabe vom NAS, Spotify (Connect) und EqualizerAPO zu vereinen? Sollte im laufenden Betrieb per Handy steuerbar sein.
Funkatir

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Raumakustik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast