Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Fragen und Antworten rund um Produkte und Dienstleistungen der Nubert Speaker Factory und Nubert electronic GmbH.

Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon G. Nubert » Mi 25. Sep 2013, 08:30

Hallo an alle Forumsmitglieder!
Im Sinne einer offenen Kommunikation mit unseren Kunden möchte ich Sie mit diesem Beitrag über eine Anpassung unserer Garantiezusagen informieren:

5 Jahre Garantie auf Passiv-Lautsprecher (ohne Aktiv-Elektronik)
2 Jahre Garantie auf Elektronik


Von Anfang an – also seit der Gründung unserer Firma im Jahr 1975 – gewährten wir 5 Jahre Garantie auf Nubert-Lautsprecher. Reparaturen waren nur selten nötig. Wenn trotzdem mal was war, sorgten wir durch den Austausch von Bauteilen, Baugruppen oder der ganzen Box dafür, dass unsere Kunden schnellstmöglich wieder den gewohnten Klang genießen konnten.
Da unsere Boxen anfangs oft in Lokalen und Jugendclubs eingesetzt wurden, waren wir auch mit unvorsichtiger Behandlung unserer Produkte vertraut und haben die Bauteile immer mit deutlichen „Überlastungs-Reserven“ dimensioniert.
Im Jahr 1996 starteten wir unseren bundesweiten Boxen-Direktvertrieb. Das änderte an der Garantiethematik nichts, denn die hohe Zuverlässigkeit unserer Boxen brachte nur eine verschwindend kleine Zahl an reparaturbedingten Abholungen mit sich.
Ende der Neunziger Jahre brachten wir Subwoofer mit Aktivtechnik auf den Markt. Erstmals waren nicht nur passive Elektronikbauteile in unseren Produkten verbaut, sondern auch aktive Leistungselektronik. Obwohl uns kein anderer Hersteller bekannt war, der auch für Aktiv-Elektronik eine längere Garantiezeit als 2 Jahre anbietet, hatten wir uns auch in diesem Bereich für 5 Jahre entschieden.
Dank der soliden Konstruktion und der guten Bauteile war dies in den bisherigen Subwoofer-Modulen nie wirklich ein Problem.
Rückblickend können wir feststellen, dass es sich bei den seltenen Reparaturen vom 2. bis 5. Jahr nach Kaufdatum fast ausschließlich um die Motor-Einstellregler der Fernbedienung gehandelt hat.
Als erfahrener Elektroniker bin ich davon überzeugt, dass ein gut konstruiertes Elektronikmodul viele Jahre problemlos seinen Dienst tut. Von daher hätte ich als unverbesserlicher Optimist auch weiterhin kein Problem, auf solche Module eine 5-Jahres-Garantie zu geben.
Bei der neuen Generation unserer ferngesteuerten Subwoofer und der nuPro-Aktivboxen haben wir alle mechanischen Einstellregler durch Digitalpotentiometer ersetzt. Damit dürfte die Langzeit-Zuverlässigkeit nochmals merklich besser sein als bisher.

Trotzdem ist die Zusage einer Herstellergarantie von 5 Jahren ein schwer kalkulierbares Risiko für jede Firma, besonders aber für ein mittelständisches Unternehmen wie es bei uns der Fall ist. Eine über die gesetzlich vorgeschriebene 2-jährige Gewährleistung hinausreichende Garantiezusage muss abgesichert sein, was für jedes Jahr der Garantieverlängerung eine größere Dimension erreicht. Wirtschaftsberater haben uns schon seit vielen Jahren auf diese Situation aufmerksam gemacht und rieten uns, für Aktiv-Elektronik endlich die üblichen Garantiezusagen zu etablieren.
Wir haben uns deshalb entschlossen, für die neue nuPro-Serie ab Oktober 2013 und demnächst für unsere Subwoofer, ATM-Module und sonstige Elektronik (spätestens ab Januar 2014) eine 2-jährige Garantiezeit - neben der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung - einzuführen.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme und sichern Ihnen zu, auch in eventuell auftretenden (hoffentlich seltenen) Härtefällen kundenfreundliche und kulante Problem-Lösungen anzubieten. So, wie Sie es von uns gewohnt sind.

Im September 2013
Günther Nubert
Benutzeravatar
G. Nubert

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon dimitri » Mi 25. Sep 2013, 08:52

Hallo Herr Nubert,

ich paar Fragen sind bei mir noch offen. Sind die folgenden Annahmen richtig?
Die 2 Jahresgarantie gilt bei einer neuen nuPro oder einem Sub auf die Elektronik. Das Chassis, Gehäuse etc. hat dann weiterhin 5 Jahre.
Die Bauteile einer passiven Weiche haben weiterhin 5 Jahre.
PS4 Pro, Denon X6200W, nuVero 11/7/4, AW-17, nuPro A300
Benutzeravatar
dimitri

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon R.Spiegler » Mi 25. Sep 2013, 09:04

dimitri hat geschrieben:Hallo Herr Nubert,

ich paar Fragen sind bei mir noch offen. Sind die folgenden Annahmen richtig?
Die 2 Jahresgarantie gilt bei einer neuen nuPro oder einem Sub auf die Elektronik. Das Chassis, Gehäuse etc. hat dann weiterhin 5 Jahre.
Die Bauteile einer passiven Weiche haben weiterhin 5 Jahre.


Hallo „dimitri“
Die neuen Garantiebedingungen besagen folgendes:

2. Garantie, Gewährleistung
2.1. Nubert gewährt ausschließlich auf Produkte der Marke „Nubert“ (Aktiv- und Passivlautsprecher sowie elektronische Geräte wie ABL- und ATM-Module) eine Garantie nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen. Für Produkte anderer Hersteller und Marken, die Sie bei Nubert erwerben, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Soweit andere Hersteller eigene Garantien aussprechen, sind Ansprüche aus der Garantie nur gegenüber diesen Herstellern, nicht aber gegenüber Nubert begründet.
2.2. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche für den Zeitraum von 2 Jahren ab Übergabe der Ware bleiben Ihnen in jedem Fall neben einer Garantie erhalten und werden nicht eingeschränkt.
2.3. Die Garantiezeit für Nubert Boxen in Passivtechnik (ohne eingebauten Verstärker) beträgt 5 Jahre ab Übergabe. In den ersten beiden Jahren gilt dies uneingeschränkt. Nach Ablauf des zweiten Jahres beschränkt sich die Garantie auf die Funktionalität der Chassis nebst der elektrischen Verbindungen und der elektronischen Bauteile (Frequenzweiche). Insbesondere optische Veränderungen an Oberflächen (z.B. bei folierten, lackierten, furnierten, eloxierten oder Kunststoffoberflächen) sind mit Ablauf des zweiten Jahres nicht mehr von der Garantie umfasst.
2.4. Die Garantiezeit für Nubert Boxen in Aktivtechnik (mit eingebautem Verstärker, z. B. Aktivboxen und Subwoofer),sowie elektronische Geräte der Marke Nubert (z.B. ATM- und ABL-Module) beträgt 2 Jahre ab Übergabe.

...insofern muss ich Ihre „Annahme“ verneinen.
Auf das „Gesamtwerk“ eines aktivierten Produktes gibt es – neben der gesetzlichen 2-jährigen Gewährleistung – zukünftig 2 Jahre Herstellergarantie.
Benutzeravatar
R.Spiegler

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon dimitri » Mi 25. Sep 2013, 09:09

Alles klar. Danke.
PS4 Pro, Denon X6200W, nuVero 11/7/4, AW-17, nuPro A300
Benutzeravatar
dimitri

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon STM » Mi 25. Sep 2013, 09:31

Schade, das erweckt nicht unbedingt Vertrauen in die Fertigung bzw. Qualität der aktiven Komponenten.
Irgendwie muss man eventuelle Ansprüche eben Kalkulieren...
Aber ich denke nicht, dass die NSF nach ablauf der Frist plötzlich nicht mehr an einer Kundenfreundlichen Lösung interessiert ist. :)
Soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe wurde bisher auch nach der Garantiezeit im Interesse der Kundschaft agiert und das muss man mal wo anders finden! :clap:
NV14 + ATM @ 2x XPR-1 + XDA-2
"Andersdenkende sind oft ganz anders als wir denken." - Ernst Ferstl (*1955)
Benutzeravatar
STM

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon rockyou » Mi 25. Sep 2013, 09:43

Vielleicht könnte man dann ja z.B. für höherpreisige Produkte wie den AW-17 eine kostenfplichtige Garantieverlängerung anbieten? Falls man sich so ein Surroundset anschafft, bleibt ein eigenartiges Gefühl zurück, wenn die Garantiezeit nicht für alle Bestandteile gilt.
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, Vincent SP-993, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)
rockyou

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon Christian K. » Mi 25. Sep 2013, 09:44

Schade, aber ein nachvollziehbarer Schritt.
Ein elektronisches Endverbraucherprodukt mit einem Garantiezeitraum von über zwei Jahren findet man ja wirklich nur noch selten bis nie.

Ein mulmiges Gefühl hinterlässt so eine Herabstufung der Garantie natürlich schon. Einerseits habe ich natürlich viele Elektrogeräte, die auch jenseits der 5 Jahre noch funktionieren, andere geben aber pünktlich nach 2,5-3 Jahren den Geist auf, was häufig an minderwertiger Elektronik liegt.
Ich denke allerdings, dass man sich bei der NSF in der Hinsicht keine Sorgen machen muss. Da werden die Bauteile sinnvoll ausgelegt sein.
[Emotiva Stealth DC-1 | HIFIAkademie PowerAmp P6 (2x400W) | nubert nuBox 380 | ABL 381 | BS 58]
Christian K.

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon R.Spiegler » Mi 25. Sep 2013, 09:47

Wir waren uns darüber im Klaren, dass eine Änderung unserer "ultralangen" Garantiezeiten für Elektronikprodukte
nicht gerade "Begeisterungsstürme" hervorrufen wird. :wink:

STM hat geschrieben:Schade, das erweckt nicht unbedingt Vertrauen in die Fertigung bzw. Qualität der aktiven Komponenten.

...dieser Schlussfolgerung möchten wir allerdings heftig widersprechen.
Sie sollten jedoch wissen, das wir unsererseits keine langen Garantiezusagen von unseren Lieferanten bekommen.
Das Risiko, dass irgendwann im Laufe der (langen) Zeit mal was "passieren" könnte, liegt allein bei uns!

STM hat geschrieben:..Aber ich denke nicht, dass die NSF nach ablauf der Frist plötzlich nicht mehr an einer Kundenfreundlichen Lösung interessiert ist. :)
Soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe wurde bisher auch nach der Garantiezeit im Interesse der Kundschaft agiert und das muss man mal wo anders finden! :clap:

...davon können Sie ausgehen!

Insgesamt geht es bei dieser Maßnahme darum, ein hochgradiges Unternehmensrisiko auf ein "vernünftiges Maß" zu reduzieren.
Nachtrag:
Und hier haben wir (als Geschäftsleitung) auch eine große Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern!
Benutzeravatar
R.Spiegler

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon R.Spiegler » Mi 25. Sep 2013, 09:49

rockyou hat geschrieben:Vielleicht könnte man dann ja z.B. für höherpreisige Produkte wie den AW-17 eine kostenfplichtige Garantieverlängerung anbieten? Falls man sich so ein Surroundset anschafft, bleibt ein eigenartiges Gefühl zurück, wenn die Garantiezeit nicht für alle Bestandteile gilt.


...über so etwas denken wir nach und sind auch schon mit entsprechenden Anbietern in Kontakt.
Benutzeravatar
R.Spiegler

Re: Info zur Anpassung der Garantie für Elektronikprodukte

Beitragvon Sven67 » Mi 25. Sep 2013, 09:59

R.Spiegler hat geschrieben:Wir waren uns darüber im Klaren, dass eine Änderung unserer "ultralangen" Garantiezeiten für Elektronikprodukte
nicht gerade "Begeisterungsstürme" hervorrufen wird. :wink:

STM hat geschrieben:Schade, das erweckt nicht unbedingt Vertrauen in die Fertigung bzw. Qualität der aktiven Komponenten.

...dieser Schlussfolgerung möchten wir allerdings heftig widersprechen.
Sie sollten jedoch wissen, das wir unsererseits keine langen Garantiezusagen von unseren Lieferanten bekommen.
Das Risiko, dass irgendwann im Laufe der (langen) Zeit mal was "passieren" könnte, liegt allein bei uns!

STM hat geschrieben:..Aber ich denke nicht, dass die NSF nach ablauf der Frist plötzlich nicht mehr an einer Kundenfreundlichen Lösung interessiert ist. :)
Soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe wurde bisher auch nach der Garantiezeit im Interesse der Kundschaft agiert und das muss man mal wo anders finden! :clap:

...davon können Sie ausgehen!

Insgesamt geht es bei dieser Maßnahme darum, ein hochgradiges Unternehmensrisiko auf ein "vernünftiges Maß" zu reduzieren.



Eine Risikobewertung macht nur unter Hinzuziehung von Eintrittswahrscheinlichkeit und zu erwartende Schadenshöhe Sinn. Massnahmen werden nur Ergriffen, wenn eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit in Verbindung mit einem hohen Schaden droht. Da Sie nun Massnahmen ergriffen haben, ist von einer hohen Eintrittswahrscheinlichkeit gepaart mit hohem Schadenspotenzial auszugehen. Das spricht nicht wirklich für die Produkte. Wenn man dann noch Ihre ganzen Probleme bei den aktiven Produkten in den letzten Monaten/Jahren sieht, ist das sicherlich keine vertrauensbildende Massnahme. Schade.
Sven67

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemeines über Nubert und nuProdukte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste