Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Dr. Bop » Mi 6. Nov 2019, 08:28

aka-33 hat geschrieben:Nupower d ist auf der Reise :D


Da kann man mit arbeiten. 8)
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop


Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Andreas H. » Mi 6. Nov 2019, 09:33

Dr. Bop hat geschrieben:Da kann man mit arbeiten. 8)

Woher willst ausgerechnet DU dass wissen ??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, cambridge Azur 851N, Sharp Aquos 70"
DIY-Lautsprecherkabel / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Dr. Bop » Mi 6. Nov 2019, 10:38

Andreas H. hat geschrieben:
Dr. Bop hat geschrieben:Da kann man mit arbeiten. 8)

Woher willst ausgerechnet DU dass wissen ??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Reine Spekulation. :wink:
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Domm2000 » Di 14. Jan 2020, 16:28

Ich hätte da mal eine Frage:
An meinem Denon AVC X8500 hängen 7 nuVero Lautsprecher.
Vorne L/R & Hinten L/R sind große Stand LS.
Die beiden Front LS unterstütze ich schon länger mit einer nuPower A.
Für die beiden Rears hab ich mir jetzt eine XTZ Edge A-300 Endstufe besorgt, um den Denon AVR zusätzlich unter die Arme zu greifen.
Der muss jetzt nur noch den Center und 2 Deckenlautsprecher befeuern.
Die eigentliche Frage: was passiert ohne Last, also ohne angeschlossene Lautsprecher, mit den 4 Class A Endstufen des Denon?
Abschalten kann man die bei Denon leider nicht. Bleibt dann trotzdem mehr Leistung für die 3 aktiven Kanäle übrig, oder verbrauchen die Endstufen im Leerlauf trotzdem viel Leistung?
Benutzeravatar
Domm2000

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Bruno » Di 14. Jan 2020, 17:24

die verbrauchen dann keine Leistung wenn nix angeschlossen ist, und ja, da bleibt für die "Restangeschlossenen" mehr Leistung übrig :wink:
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Domm2000 » Di 14. Jan 2020, 18:23

Danke für die Info. Dann sollte die Leistung ja endlich reichen.
Benutzeravatar
Domm2000

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Andreas H. » Di 14. Jan 2020, 20:00

Domm2000 hat geschrieben:Danke für die Info. Dann sollte die Leistung ja endlich reichen.

Nicht doch besser eine emotiva XPA3 dazu holen ?
Nur, dass Du auf der sicheren Seite bist...... :mrgreen:
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, cambridge Azur 851N, Sharp Aquos 70"
DIY-Lautsprecherkabel / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon aaof » Di 14. Jan 2020, 21:10

Für Höhenlautsprecher ist doch eine Endstufe kaum notwendig. Die trennt man normalerweise so früh, da kommen ein Paar Watt zusammen. Center und Front würde ich primär verstärken, wenn überhaupt notwendig.
WZ: 3x nuVero 70 | 2x nuVero 50 | 4x Dali Fazon Sat | 2x nuBox AW-443 | Yamaha RX-A2080 | nuControl | XTZ Edge A2-300 | DSP @MR-Akustik
Keller: nuVero 50 + AW-350
Benutzeravatar
aaof

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon Domm2000 » Di 14. Jan 2020, 21:54

Diese 2 Leistungstransistoren Pro Kanal im Denon AVR sind halt wenig vertrauenserweckend.
Die nuPower A kommt auf immerhin 8 Pro Kanal, es gibt auch Class A Verstärker mit bis zu 20 Leistungstransistoren pro Stereokanal.
Ist natürlich zu 90% nur eine Kopfsache,
normalerweise kommt man mit 100 Watt pro Kanal schon erschreckend weit.
Auf eine Externe Endstufe für die beiden nuVero an der Decke werde ich natürlich verzichten. Die haben ein Crossover von 80 Hz. Und viel passiert da bei den meisten Filmen sowieso nicht.
Eventuell gönne ich dem Center noch mal eine Edge A-300 und dann ist gut.
Mittel bis langfristig sind für Surround L/R eh mal nuPro X6000 oder X8000 geplant, damit hat sich das Thema Leistungsmangel seitens AVR eh erledigt.
Benutzeravatar
Domm2000

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon LogicFuzzy » Di 14. Jan 2020, 23:50

Domm2000 hat geschrieben:Eventuell gönne ich dem Center noch mal eine Edge A-300 und dann ist gut.

Ne Edge A-300 im Monobetrieb (450 Watt) für einen Center...
Immer wieder krass, was hier für Konfigurationen gefahren werden 8O :sweat:
Mir fliegen mit einer einzigen Edge A-300 an meinem Pärchen 140er schon die Ohren weg...
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter,
LG OLED 65C9
(Siehst Du Deinen Chef im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken...)
Benutzeravatar
LogicFuzzy

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste