Rund ums Auto

Hier dreht es sich um (fast) alles...
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24697
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

David 09 hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 10:35 Da gibt es bei elektrisch angetriebenen Auto idR gute Möglichkeiten, die Abfahrtzeit zu programmieren und dann ist der Akku vor Abfahrt im Sommer vorgekühlt und im Winter vorgeheizt (war bei meinem Outi so und beim jetzigen auch)…
Wenn vor der Losfahrt alles "wohltemperiert" ist (Auto hängt an der Ladestation, Akku wird per Zeitplan vorgewärmt), dann dürfte wohl auch die Scheibe nicht mehr zugefroren sein. :wink:
Es ging dachte ich darum, ein E-Auto, dass die Nacht hindurch auf minus 20 Grad abkühlt ist, sofort nach dem Einsteigen die Sporen zu gegen und das dürfte am Ende für die ersten Kilometer nur mit einer Kastrierung der möglichen Leistung einhergehen. :wink:
David 09 hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 10:35 Never ever, trotz der überaus autofeindlichen Politik in Berlin wirst du, weil du „nur“ die Scheiben nicht richtig freigekratzt hast ...
Es gibt aber schon einen Unterschied zwischen "nicht richtig freikratzen" und "überhaupt nicht freikratzen". Bei letzterem hat man NULL Sicht und wenn man dann ohne jegliche Sicht absichtlich Vollgas gibt und blind fährt, ist das juristisch höchst bedenklich.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
Andreas H.
Star
Star
Beiträge: 3309
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Andreas H. »

Weyoun hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 11:44 Es gibt aber schon einen Unterschied zwischen "nicht richtig freikratzen" und "überhaupt nicht freikratzen". Bei letzterem hat man NULL Sicht und wenn man dann ohne jegliche Sicht absichtlich Vollgas gibt und blind fährt, ist das juristisch höchst bedenklich.
Naja, man muss ja nicht jeden Satz komplett auseinander pflücken...
Ich gehe schon stark davon aus, dass niemand im absoluten Blindflug durch die Gegend fährt.
Sei es auch nur, um das eigene Gefährt nicht zu beschädigen... :wink:
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, cambridge Azur 851N, Sony KD-85XH9505
DIY-Lautsprecherkabel / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Kat-CeDe
Star
Star
Beiträge: 2071
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 00:07
Wohnort: Etelsen
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Kat-CeDe »

Hi,
Andreas H. hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 12:32 Ich gehe schon stark davon aus, dass niemand im absoluten Blindflug durch die Gegend fährt.
Noch nie was über die Untersuchungen zum Auto Piloten und Full Self Driving Update bei Tesla gelesen? Es gibt Leute die jeden Marketing-Spruch ernst nehmen:-(

Ralf
Denon 4400H, Rotel RB980, Zappiti One HDR, Pioneer BDP450, VU+ Ultimo4K, Kodi, Fire-TV, 2*NuBox 580+ABL, 2*NuBox380, 2*NuBox 300, 2*NuBox 330, 2*Dali Alteco C-1, 2*CM1, Heco Phalanx 12A, Jamo SW10E, Philips LED, Epson TW7300
Benutzeravatar
g.vogt
Veteran
Veteran
Beiträge: 21351
Registriert: Mi 13. Feb 2002, 13:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von g.vogt »

Shuri hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 20:06Das ist meiner Meinung nach halb so wild. Selbst im Winter erreicht der Motor bis zum Ende der Strecke Betriebstemperatur und selbstverständlich bekommt er auf diesen Strecken so gut wie keine Last ab. Maximal halbe Gaspedalstellung, maximal 3.000 Umdrehungen.
M.E. erreicht kein Verbrenner im Winter innerhalb von 8min Betriebstemperatur. Wenn da nicht regelmäßig eine längere Fahrt dabei ist, dann sammelt sich Kondenswasser und Benzin im Motoröl.
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!
Shuri
Profi
Profi
Beiträge: 369
Registriert: So 14. Aug 2016, 13:01
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Shuri »

Weyoun hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 08:44 102 Oktan? Absolut nicht notwendig außerhalb der Rennstrecke. Mehr als Super Plus mit 98 Oktan braucht kein Mensch.
Dazu tobt ein ewiger Glaubenskrieg in der deutschen Autocommunity. Was mich von 102 Oktan überzeugt hat war neben der Empfehlung von JP-Performance das folgende Video:

Auf der Rennstrecke bin ich tatsächlich auch des öfteren mal unterwegs. Und ich drehe auch im normalen Fahrbetrieb gerne mal die ersten drei Gänge komplett aus. Natürlich nur nach Erreichen der Betriebstemperatur.
Von Bekannten mit vergleichbaren Fahrzeugen (GTI, i30N und co.) habe ich außerdem zahlreiche Erfahrungsberichte zur saubereren Verbrennung von 102 Oktan gehört, die man an den weniger verrußten Endrohrblenden "ablesen" kann.
g.vogt hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 23:02 M.E. erreicht kein Verbrenner im Winter innerhalb von 8min Betriebstemperatur. Wenn da nicht regelmäßig eine längere Fahrt dabei ist, dann sammelt sich Kondenswasser und Benzin im Motoröl.
Man muss dazu sagen, dass der Wagen nachts in der Garage steht, welche auch noch direkt unter dem Wohnzimmer im Anbau liegt. Heute Abend z.B. habe ich ihn gegen 19.30 Uhr betriebswarm in der Garage geparkt. Selbst bei -10 Grad Außentemperatur wird es in der Garage bis um 8 Uhr am nächsten Morgen niemals ernsthaft kalt. Derzeit ist es ja noch nicht wirklich winterlich kalt draußen, aber ich kann im späteren Verlauf diesen Jahr gerne noch mal gezielter darauf achten und mal ein paar Bilder vom Bordcomputer machen.
Und natürlich habe ich auch regelmäßig längere Fahrten im Fahrprofil, die 8min/8km sind der reine Arbeitsweg :D
Andreas H. hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 12:32 Naja, man muss ja nicht jeden Satz komplett auseinander pflücken...
Ich gehe schon stark davon aus, dass niemand im absoluten Blindflug durch die Gegend fährt.
Sei es auch nur, um das eigene Gefährt nicht zu beschädigen... :wink:
In der Tat ging es mir mit den vereisten Scheiben auch eher darum auszudrücken, dass ich selbst bei einem außerhalb der Garage geparkten Auto und bei Eiseskälte keinen Schaden an einem Elektromotor erzeugen würde, wenn ich nach kürzester Zeit Volllast gäbe. War vielleicht etwas unglücklich formuliert :mrgreen:
David 09
Star
Star
Beiträge: 7389
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 14:54
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von David 09 »

…am Elektromotor vielleicht eher nicht, aber am kälteempfindlichsten Teil eines solchen Fahrzeugs- dem Fahrakku :wink:
Kein Fahrakku mag Belastung im kalten Zustand oder Volllast, da nehmen sich Fahrakku und Verbrennermotor nix, wenn auch aus gänzlich unterschiedlichen Gründen

Gruß
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24697
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

Shuri hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 23:56 In der Tat ging es mir mit den vereisten Scheiben auch eher darum auszudrücken, dass ich selbst bei einem außerhalb der Garage geparkten Auto und bei Eiseskälte keinen Schaden an einem Elektromotor erzeugen würde, wenn ich nach kürzester Zeit Volllast gäbe. War vielleicht etwas unglücklich formuliert :mrgreen:
Okay, alles gut! :wink:
Der E-Motor ist wahrlich nicht die Achilles-Ferse, sondern der Akku. Und Vollgas geht halt nur, wenn das Steuergerät zur Überwachung des Batteriezustandes dies beim Losfahren auch abnickt, sonst beschleunigt man mit angezogener Handbremse (statt 280 kW beim Porsche Taycan mit Performance Batterie Plus z.B. nur mit 150 kW).
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 10495
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von aaof »

Musste eben mal wieder schmunzeln über mein Auto. Die Sitze lassen sich ja elektrisch komplett in alle möglichen Positionen verstellen. In der Oberklasse muss das auch so sein und gehört sich so. 8) Jetzt habe ich gemerkt, ich kann Luft in die Sitze pumpen und ablassen. Über sowas kann ich ja nur abfeiern. Was ein Quatsch. :lol:

Dann war ich die Woche mal in der Werkstatt, wo der Benz immer gewartet wurde. Ein quasi unbenutzter Satz Winterreifen erwartet mich. Sehr schön. Zum Zustand des Autos gefragt sagen Gesichter mehr als tausend Worte: „Was willst du von mir? Mit dem Auto kann ich kein Geld verdienen.“ Ich muss dazu sagen, ich kenne den Chef. :wink: „Das Auto wurde ja quasi kaum gefahren in den letzten Jahren. An dem Auto ist nix, da kann nichts kaputt gehen (stand auch immer in der Garage). Was, du willst trotzdem einen Ölwechsel? Ok.“ :roll:

Man muss auch mal Glück haben. :mrgreen:
Nubert | Klipsch | Emotiva | Denon | Bluesound
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24697
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

aaof hat geschrieben: Do 14. Okt 2021, 13:58 Jetzt habe ich gemerkt, ich kann Luft in die Sitze pumpen und ablassen. Über sowas kann ich ja nur abfeiern. Was ein Quatsch. :lol:
Wir hatten mal in einem S-Klasse-Erprobungsfahrzeug vorne zwei Massagesitze mit eben dieser "Luftsack-Funktion", die dafür sorgen sollte, dass man in schnell gefahrenen Kurven besser im Sitz gehalten wird, indem die Luft schnell zwischen links und rechts hin- und hergepumpt wird. Leider hatte das ganze System eine zu hohe Latenz (der Sitz fing dich erst auf, wenn bereits ein Großteil der Kurve durchfahren war), was dazu führte, dass uns langfristig übel geworden ist. Also haben wir das ganz schnell wieder abgeschaltet. :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24697
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

Zum Glück soll es vorerst abschaltbar bleiben, denn in meinem Skoda (noch ohne Bremseingriff) stimmt die Geschwindigkeitswarnung nicht immer, da oft das "Kleingedruckte" bei Geschwindigkeitsschildern nicht in den richtigen Kontext gesetzt werden kann (z.B. nur zu bestimmten Uhrzeiten oder nur bei Nässe).
https://www.springerprofessional.de/fah ... Newsletter
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Antworten