Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Der Fahrrad Thread

Hier dreht es sich um (fast) alles...

Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Fr 13. Sep 2013, 22:31

Hallo liebe Forengemeinde,
Da ich öfters in den Gallerien stöber und ich immer wieder mal hier mal da ein Fahrrad sehe, dachte ich mir das ich mal ein Thema darüber eröffne da es mein Ausbildungsberuf ist, und ich mit ca 12Jahren mein erstes ,,selbst,, gebautes Rad hatte und mit 14 habe ich mir das Einspeichen von Laufrädern selbst beigebracht.
Da stand mein Beruf fest, aber nach 4 Jahren musste ich eingestehen das dieser Beruf leider wie viele andere auch stark unterbezahlt wird, was nun zu meinem Vorteil Mein Großes Hobby ist.
Vielleicht kann man sich hier über Fahrräder, Parts, Touren, Bike-Parts......Tipps und tricks unterhalten und sich gegenseitig austauschen.

Gruß Chris
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990


Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon horch! » Sa 14. Sep 2013, 07:12

Chris 1990 hat geschrieben:Da stand mein Beruf fest, aber nach 4 Jahren musste ich eingestehen das dieser Beruf leider wie viele andere auch stark unterbezahlt wird, was nun zu meinem Vorteil Mein Großes Hobby ist.


Den Satz verstehe ich nicht ganz - heißt das, du kannst das nur noch hobbymäßig machen und gehst einem anderen Beruf nach?

Fahrradthread ist immer gut :D Ich überlege momentan, ein neues Fahrrad zu kaufen - bin aber förmlich erschlagen ob der vielen Varianten und Möglichkeiten. Die Auswahl ist mir zu groß... :?

Der Anlass ist, dass ich gerne ein Rad hätte, das besser für den Winter geeignet ist als mein bisheriges: ich möchte wartungsfrei durch den Winter kommen und keine Probleme mit eingefrorener Schaltung etc. haben. Das spricht zunächst mal für eine Nabenschaltung. Dann stellt sich aber die Grundsatzfrage, über die ich bis jetzt nicht hinweg gekommen bin: Ein zusätzliches Rad nur für den Winter bzw. für den Alltag, oder weiterhin ein Rad für alles, wie bisher?

Im Sommer fahre ich auch gerne (Tages)Touren, da muss ein Rad auch bergtauglich sein- das könnte wohl allenfalls die teure Rohloff-Nabe bieten (von der noch teureren Pinion mal abgesehen). Im Winter/Alltag habe ich zwar auch einen Hügel, aber der müsste auch mit einer einfachen Nabenschaltung zu bewältigen sein. Die 11er von Shimano habe ich überlegt - aber die bringt wohl in Richtung Bergtauglichkeit kaum etwas gegenüber einer 8er und ist dafür auch relativ teuer. Momentan liebäugele ich mit einer NuVinci - nein, leider nicht von Nubert :wink: - stufenlos, Übersetzungsbereich ähnlich den 8er, relativ preisgünstig, gilt als robust. Habe allerdings den Eindruck, dass die eher in Pedelecs verwendet wird...

Eine weitere Frage ist: Stahl- oder Alu-Rahmen. Bei Alurahmen hatte ich bisher das Problem, dass immer irgendwo was geknackst hat. Entweder erzeugen diese Rahmen selbst Geräusche, oder sie verstärken sie. Geräusche am Fahrrad nerven mich tierisch, vor allem wenn ich nicht zuordnen kann, wo sie her kommen.

Und es gibt noch eine Reihe weiterer Fragen, die sich beim Fahrradkauf stellen: Federgabel ja/nein? Riemenantrieb? Nabendynamo? Geometrie? Scheibenbremsen? etc.

Dazu kommt noch ein grundsätzliches Problem: die nuVero 11 z.B. empfand ich als teuer - aber ab und zu bin ich bereit, mir etwas zu leisten und für ein gutes Produkt auch gutes Geld in die Hand zu nehmen; das würde auch für ein gutes Fahrrad gelten. Allerdings besteht beim Fahrrad im Gegensatz zu Boxen die erhöhte Diebstahlgefahr, was meine Bereitschaft evtl. mehrere T€ zu investieren wieder deutlich dämpft...
NV11 AM2.0 AX892 CDX993
horch!

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon chevalcaplumba » Sa 14. Sep 2013, 08:13

Ich weiss nicht so recht, ob das passt, aber ich schreibe einfach mal etwas zu meinem Rennrad.
Ich habe ein wunderschönes GIOS Evolution mit Stahlrahmen und folgender Ausstattung: Shimano Dura Ace STI 8-fach, verchromte Gabel,Campagnolo Aero Felgen, Brooks Ledersattel (der gute mit den Kupfernieten), Look Carbon Pedale.
Übersetzung: vorne 53/42, hinten 14-15-16-17-18-19-21-24
Rh: 60 cm
Baujahr 1993, Vorbau, Lenker und Pedale wurden auf meine Größe von 182 cm angepasst.

Das gute Stück steht im Keller, da ich keine Zeit habe um ausgiebig zu fahren.



Ein schönes Wochenende
chevalcaplumba
Zuletzt geändert von chevalcaplumba am Sa 14. Sep 2013, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
2x NuBox 380, NuBox CS411,2x NuLook DS30,NuBox AW 441
NAD C 316BEE,NAD C 525BEE,Cambridge Audio 540P-B PhonoPreAmp,Pro-Ject Essential Basic
Yamaha RX-V 863, Pioneer BDP-51FD Samsung UE40B-7090
Benutzeravatar
chevalcaplumba

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 14. Sep 2013, 09:18

Ja habe jetzt einen anderen Beruf gewählt,,Kunststoffschlosser,, nennt sich dieser .
Nuvincinaben wurden anfangs in Trekking rädern oder Falträdern verbaut als günstige alternative zu Rohloff, aber die Nabe hat sich leider nicht durchgesetzt, außer in den Pedelec`s, habe auch im gegensatzt zu Rohloff, Nexus oder 5/7er Sram oder sachs noch nie eine Nuvinci reparieren müssen. Ob es am Namen liegt :D
Ich selbst habe eine X0 9 fach die auch noch bei -20 grad funktioniert als wäre Hochsommer.
Riemenantrieb ist fürn... Da die hinteren Alu oder manchmal auch aus Kunststoff,,Ritzel,, viel schneller verschleißen als jede Kette oder Kassette.
Noch etwas zu Alfine 8 oder 11 gang , die kann man auch noch mit einer 2-fachkurbel Kombinieren.
Ob Alu oder Stahl? Da gibt es nur eine Antwort: Muss jeder selber wissen.
Knarzen bei Alurahmen kann z.B. vorkommen wenn die Rahmen auf stoß verschweißt werden, was eher selten der Fall ist, aber ein kleiner spritzer Sprühfett beseitigt es meist auf lange Dauer, alles ander was meist knarzt sind Lockere Pedale, Kurbeln oder Sattelstütze/Sattel.
1 oder 2 Fahrräder?
Ich behaupte immer es ist wie bei Autos: Ein satz Allwetterreifen sind doppelt so schnell verschlissen wie Ein satz Sommer und Winterreifen. Kommt dann aufs selbe raus wenn man regemäßig fährt.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon FrankOTango » Sa 14. Sep 2013, 10:15

Chris 1990 hat geschrieben: ca 12Jahren mein erstes ,,selbst,, gebautes Rad


So alt war ich auch ungefähr, als ich mir aus einem Rennrad und einem normalen Tourenrad ein puristisches Rad nach meinem Geschmack geschustert habe. Heute ginge das als Crossrad durch :wink:

Ich mag puristische Räder, die aber nicht zu sportlich sind. Endlich gibt es auch interessante Nabenschaltungen, sodass ich mich letztes Jahr in diesen Sturmvogel 8 verliebt habe. (mein Fahrradhändler ist "leider" nur 3 Häuser nebenan).

Die Schutzbleche habe ich anfertigen lassen, weil die Originalen hässlich sind. Das Ding macht richtig Spaß und die 8 Gänge reichen mir vollkommen aus. Für sportlich ambitioniertes Fahren ist der 8. Gang aber zu kurz, im Prinzip könnte man die Übersetzung so ändern, dass es mit dem 3. Gang beginnt.

Hier ein Handyfoto von letztem Jahr von meinem Spaßmobil.


Dieses Rad ist ein Rad-Sharing-Projekt mit meinem Sohn. Gehört also nur zur Hälfte mir (komisch, obwohl ich den größeren Teil bezahlt habe :mrgreen: )

Für längere Touren habe ich mir gerade erst ein 2012 Corratec C29er Base im "Schlussverkauf" gekauft (für einen Superpreis von 499,00 € 8O )

http://images.internetstores.de/products/Corratec_C_29_Base_Gent_grau_00.jpg
FrankOTango

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 14. Sep 2013, 10:49

Cool das gleiche Bulls habe ich meinem Bruder 2009 in grün als Lightversion Gekauft als dank für sein altes also mein neues erstes Auto.Das Rad geht ab wie hulle.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 14. Sep 2013, 10:54

Aber gibs zu du hast dir das Rad doch nur wegen dem Namen der Reifen gekauft :wink:
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon FrankOTango » Sa 14. Sep 2013, 11:11

Chris 1990 hat geschrieben:Aber gibs zu du hast dir das Rad doch nur wegen dem Namen der Reifen gekauft :wink:


:mrgreen:

Nicht nur, aber als ich den Namen las, sah ich es schon ein wenig als ein "Zeichen" ... :D Ich mag diese Ballonreifen einfach. Zumal sie gar nicht schwer sind.

Mal ne Frage an den Fachmann: welches Teil müsste ich mir besorgen, um die Übersetzung zu ändern, so dass ich sagen wir mal aus den 1 - 8 tendenziell eine eine 3 - 10 Gang-Übersetzung erhalte?
FrankOTango

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon tf11972 » Sa 14. Sep 2013, 11:13

Obwohl ich schon von Kindesbeinen an auf dem Rad sitze, hat mich der Bikevirus erst 1998 so richtig gepackt, als ich mir als Ausgleich zum Examenspauken mein erstes MTB-Hardtail geleistet habe. Seither hatte ich einige Hardtails und Fullies und seit diesem Jahr fahre ich wieder ganz puristisch ein Carbonhardtail, diesmal in 29 Zoll. Wenn man sich einmal an die großen Laufräder gewöhnt hat, möchte man kein 26er mehr fahren. Auch hätte ich nie geglaubt, dass man mit nur zwei Kettenblättern vorne auskommt. Das geringe Gewicht durch den Carbonrahmen steigert das Fahrvergnügen nochmals (siehe Galerie).
Nebenbei habe ich auch noch ein Rennrad in der Garage hängen, und obwohl ich erst letztes Jahr eine Compactkurbel mit 50/34 montieren habe lassen, reizt mich der Renner in unserer hügeligen Gegend nicht besonders.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de
Benutzeravatar
tf11972

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 14. Sep 2013, 11:27

Ich werde mich niemals mit 29´´ anfreunden weil ich der meinung bin, das es überflüssig ist für z.B. Fahrer unter 1,75 und der jeweilige anwendungszweck wie Touren, oder ähnlich ist es ja OK aber für richtiges MTB ist´s zu groß und zu unstabil, aber es wird wohl immer beliebter werden.
Was hälst du denn von der 10 fach gruppe?

PS ich habe vorne nur ein Kettenblatt also insgesammt 9 Gänge und bin zuletzt ne 80 km tour von Leverkusen bis zu Müngstener Brücke gefahren an der Wupper entlang und wieder zurück danach weiß man aber was man getan hat.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Off-Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste